Kaiserpinguin vor einem Zelt

Zelten bei den Kaiserpinguinen

Auf Du und Du mit der grössten Pinguinart der Welt

Reisen Sie zur Kaiserpinguin-Kolonie in Gould Bay auf Antarktika an der einsamen Küste des Weddellmeeres. Zelten Sie auf Meereis, auf dem Tausende von Vögeln ihre Jungen aufziehen und füttern. Fotografieren Sie die majestätischen Kaiserpinguine und ihre Küken vor einer spektakulären Kulisse aus Eis und Eisbergen. Entdecken Sie Sturmvögel und Robben in der endlosen weissen Weite. Schlafen Sie ein zu einem Chor trompetender Rufe und wachen Sie auf, um neugierige Pinguine vor Ihrem Zelt zu entdecken.

 

Auf einen Blick

13 Reisetage
Antarktika
Kaiserpinguin
ab CHF 57'860.-
  • Die grösste Pinguinart der Welt hautnah erleben
  • Übernachten in Antarktika
  • Aussergewöhnliche Aktivitäten in der Eiswüste

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Ankunft in Punta Arenas, Chile
Die Anreise nach Punta Arenas sollte drei Nächte vor dem geplanten Flug in die Antarktis sein. So können Verspätungen bei der Anreise und evtl. noch nachzureichendes Gepäck noch rechtzeitig in Punta Arenas ankommen. Zudem benötigen Sie vor dem Flug nach Antarktika Zeit für die Vorbereitungen in Punta Arena. Am Flughafen werden Sie von einem Vertreter des Veranstalters willkommen geheissen und zum Hotel gefahren. Am Abend erhalten Sie erste Informationen zu Ihrer Reise und Sie können - wenn Sie das wünschen - Ihr Gepäck auf seine Tauglichkeit überprüfen lassen.Übernachtung in Punta Arenas.

2. - 3. Tag: Punta Arenas, Chile
Wenn alles geklappt hat mit der Anreise können Sie in Punta Arenas noch zwei entspannte Tage geniessen. Ausflugsvorschläge für diese zwei Tage erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Am dritten Tag werden Sie für den Flug nach Antarktika einchecken. Am Abend wird es einen Update zum Flug am Folgetag geben. Der Flug kann nur bei günstigen Wetterbedingungen erfolgen und das entsprechende Zeitfenster kann - auch kurzfristig - ändern. Deshalb ist Flexibilität gefragt, denn Sie sind kurz davor, in eine der entlegensten Regionen der Welt zu reisen. Übernachtungen in Punta Arenas.

4. Tag: Flug Punta Arenas - Union Glacier Camp, Antarktika
Am Morgen werden wir Sie in Ihrem Hotel angerufen und über den neusten Stand informiert. Wenn das Wetter für den Flug geeignet ist, werden Sie innerhalb einer Stunde in Ihrem Hotel abgeholt. Von Punta Arenas geht es in einem komfortablen Jet in rund 4 1/2 Stunden in Richtung Antarktika. Die Flugroute führt über die Drake Passage und der Westseite der Antarktischen Halbinsel und des Ellsworthgebierges entlang zur Eispiste beim Union Glacier. Speziell für die polare Regionen gebaute Vans werden Sie zum acht Kilometer entfernten Hauptcamp fahren. Sie werden von der lokalen Mannschaft willkommen geheissen und zu Ihrem Zelt geführt, das für die nächste Nacht Ihr Zuhause sein wird.

5. Tag: Union Glacier Camp
Wenn es am Vortrag mit dem Flug geklappt hat, haben Sie heute nun Zeit, um die Region um den Union Gletscher zu erkunden. Mögliche Aktivitäten wären zum Beispiel:

Elephant's Head
Sie fahren in einem speziellen Raupenfahrzeuge zu diesem dramatischen Marmorvorsprung mit Blick auf die Blaueis-Piste, wo Sie gelandet sind. Geologie-Liebhaber werden dort begeistert sein, da dies ein Hotspot für versteinerte Spuren oftmals ausgestorbener Lebewesen ist. Für Fotografen bieten die wunderschönen Eispfützen und Moränen endlose Möglichkeiten für Nahaufnahmen von gefrorene Formationen oder weitwinklige Gletscherlandschaften zu fotografieren, Wanderer können bis zum Fuss des Elephant's Head oder bis zum Gipfel des Rhodes Bluff wandern, um einen Panoramablick auf den Union Glacier und die Heritage Range zu erhalten

Rhodes Bluff und Fossiliengarten 
Geologieliebhaber werden begeistert sein, diesen Hotspot für Ichnofossilien zu besuchen. Die Betreuer vor Ort können Ihnen helfen, per GPS zu bekannten Spurenfossilien zu navigieren oder begleiten Sie auf der Suche nach neuen Fossilien.

Buchanan-Hügel
Steigen Sie wiederum in das Raupenfahrzeug, für die landschaftlich reizvolle Fahrt zu den abgelegenen Buchanan Hills. Sie erreichen einen hohen Pass, der einen weiten Blick auf den Union Glacier bietet, der in das Constellation Inlet fliesst. Higgins Nunatak ragt wie ein Atoll im gefrorenen Ozean durch das Eis. Für die fitten und abenteuerlustigen Besucher gibt es zwei leichte Wanderrouten, die keine Vorkenntnisse erfordern und Ihnen die seltene Gelegenheit bieten, einen Gipfel im Gipfel im Herzen der Antarktis zu besteigen.

Drake-Eisfall
Benannt in den 1960er Jahren nach dem Geologen Benjamin Drake IV, reicht dieser beeindruckende Eisfall von einem Hochplateau in den in den Union Gletscher. Winde vom Südpol ritzen riesige Wellen in das blaue Eis und polieren die Oberfläche auf Hochglanz.

Charles Peak Windscoop
Entdecken Sie die Kraft des Windes auf dem Eis, während Sie durch einen funkelnden türkisfarbenen Korridor gehen. Wenn Sie abenteuerlustig sind, ist dies ein idealer Ort, um mit einem erfahrenen Expeditionsleiter eiszuklettern. Für die weniger Risikobereiten finden sich überall geologische Schätze (die man allerdings an Ort und Stelle lassen muss, da nichts aus der Antarktis entfernt werden darf).

Der Strand von Rossman Cove Ein weiterer spektakulärer Ort für Fotos. Nehmen Sie Langlaufskier mit oder ein Picknick-Mittagessen und geniessen Sie die antarktische Version eines Gletscherstrandes. Wenn Sie lieber näher am Camp bleiben möchten, haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten: Sie können sich zum Beispiel ein Fat-Tire-Bike ausleihen und eine Runde auf dem zehn Kilometer langen Rundkurs drehen oder Sie können eine Tasse Tee, ein Antarktisbuch oder ein Gesellschaftsspiel in der Lagerbibliothek geniessen.

Der Strand von Rossman Cove
Eine weitere spektakuläre Kulisse für Fotografie und Panoramablick! Fahren Sie auf Langlaufskiern los und geniessen Sie die antarktische Version eines Gletscherstrandes 
Ausflug. Wenn Sie lieber in der Nähe des Camps bleiben möchten: Sie können sich ein Paar Langlaufskier oder ein Fat-Tire-Bike ausleihen und eine Runde auf der rund zehn Kilometer langen, präparierten Strecke drehen.

Am Abend werden regelmässig Vorträge gehalten und Filme gezeigt, die auf Ihr Erlebnis zugeschnitten sind.

6. Tag: Flug Union Glacier Camp - Gould Bay
Sobald die Wetterbedingungen es zulassen, werden Sie in Richtung Gould Bay zur Kaiserpinguin-Kolonie fliegen können. Der Flug dauert rund vier Stunden und führt in nordöstlicher Richtung über das Ronne-Schelfeis und die Berkner-Insel. Dort muss unter Umständen aufgetankt werden. Am Schluss landen Sie auf dem Meereis, wo sich zwei bis drei Kilometer von der Kolonie entfernt ein Zeltlager befindet. Nach der Begrüssung wird dann im Detail auch aufgezeigt, was die Sicherheitsvorkehrungen sind, wenn man zur Kolonie geht respektive wie das Verhalten gegenüber den Tieren zu sein hat. In dieser für Menschen unwirklichen Umgebung ist es wichtig, dass Sie die Anweisungen des Expeditionsteams befolgen - zu Ihrer Sicherheit und zum Schutz der Wildtiere.

7. - 9. Tag: Aufenthalt bei den Kaiserpinguinen
Tauchen Sie ein ins Leben und den Rhythmus der Kolonie. Wandern Sie zusammen mit dem Expeditionsteam zur Kolonie. Halten Sie den Fotoapparat bereit, den die Kaiserpinguine aber auch die Robben und Seevögel sind äusserst attraktive Fotomotive. Für die Wanderung zwischen Camp und der Kolonie werden jeweils Wanderstöcke sowie ein kleiner Schlitten für die persönliche Fotoausrüstung zur Verfügung gestellt. Das Meereis bietet normalerweise eine harte wenn auch unebene Oberfläche zum Gehen. Die Besucherrichtlinien der Kaiserpinguin-Kolonie schreiben vor, dass man immer einen Sicherheitsabstand von 5 Metern zu allen Tieren einhalten muss.

Das 24-Stunden-Tageslicht ermöglicht es, den Zeitplan der Besuche bei der Kolonie an die jeweiligen Wetterverhältnisse anzupassen und von den besten Lichtverhältnissen zum Fotografieren zu profitieren. Wichtig: Das Expeditionsteam versucht, auf individuelle Wünsche einzugehen. Aber bedenken Sie, dass es sich um eine Gruppenaktivität handelt und deshalb nicht immer alle individuellen Wünsche erfüllt werden können. Falls Sie spezielle Wünsche haben, besprechen Sie diese unbedingt im Voraus.

10. Tag: Flug Gould Bay - Union Glacier Camp
Wie bei jedem Flug in Antarktika, ist das Wetter der alles bestimmende Faktor. Die Leiter vom Gould Bay und Union Glacier Camp koordinieren und bestimmen das beste "Wetterfenster" für den Flug zurück ins Hauptcamp.

11. Tag: Union Glacier Camp
Heute verbringen Sie nochmals einen Tag im Union Glacier Camp, sofern es am Vortrag mit dem Rückflug von Gould Bay geklappt hat und die Wetterprognosen für den Rückflug nach Chile am Folgetag günstig sind.

12. Tag: Flug Union Glacier Camp - Punta Arenas, Chile
Sobald die Wetter- und Pistenbedingungen es zulassen, kommt ihr Flugzeug wieder beim Union Glacier Camp an, um Sie zurück nach Chile zu bringen. Sobald Ihr Rückflug bestätigt wurde, wird der Veranstalter für Sie ein Hotel reservieren in Punta Arenas.Falls der Flug am frühen Morgen zurückkehrt, wird versucht, ein Early-Check-In zu buchen, damit Sie gleich nach der Ankunft Ihr Hotelzimmer beziehen können. Nach der Landung in Punta Arenas Transfer zu Ihrem Hotel und Übernachtung in Punta Arenas.

13. Tag: Punta Arenas, Chile
Auschecken nach dem Frühstück und individuelle Weiterreise. WICHTIG: Aufgrund möglicher wetterbedingter Verzögerungen wird dringend empfohlen, den Rückflug eine Woche nach der geplanten Rückkehr aus Antarktika zu buchen. Ebenfalls dringend empfohlen ist der Kauf eines umbuchbaren Flugtickets.

Reisedaten

Auf Anfrage
06.11.2024 - 18.11.2024 | 13 Reisetage
CHF 57'860.-
Auf Anfrage
14.11.2024 - 26.11.2024 | 13 Reisetage
CHF 57'860.-
Auf Anfrage
22.11.2024 - 04.12.2024 | 13 Reisetage
CHF 57'860.-
Tourcode: 3384

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelbelegung Zelt CHF 57'860.– 

Die Preise sind Richtpreise und können variieren.

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Transfer Flughafen - Hotel am ersten und letzten Tag in Punta Arenas
  • Flug Punta Arenas - Union Glacier Camp - Punta Arenas
  • Flug Union Glacier Camp - Gould Bay - Union Glacier Camp
  • Übernachtungen in modernen Zelten im Union Glacier Camp sowie in Gould Bay
  • Englischsprachiges Expeditionsteam
  • Ausflüge/Aktivitäten im Union Glacier Camp (wetterabhängig)
  • Vollpension inkl. Getränke (Bier/Wein nur zum Abendessen)
  • Kleine Zwischenverpflegungen
  • maximal 30 Kilo Gepäck
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Abreise von Punta Arenas
  • Übernachtungen in Punta Arenas
  • Zusätzliche Sightseeing-Flüge ab dem Union Glacier Camp
  • Persönliche Ausrüstung und Kleidung
  • Kosten aufgrund von Verspätungen
  • Evtl. Treibstoffzuschläge

Gut zu wissen / Hinweise

Eine allgemein gute Gesundheit ist für diese Reise erforderlich. Je nach Programm wird mehrere Kilometer auf unebenen Schnee- und Eisflächen gewandert. Sehr tiefe Minustemperaturen können für den Körper ebenfalls eine grosse Herausforderung sein. Im Zweifelsfall wenden Sie sich vor einer Buchung an Ihren Hausarzt. Gerne senden wir Ihnen den für die Reise nötigen medizinischen Fragebogen im Voraus zu.

Das Wetter in Antarktika kann sehr kurzfristig ändern. Deshalb ist es dringenst empfohlenen, sich an die vom Veranstalter empfohlenen An- und Abreisefristen zu halten.

Passende Kleider wie Jacken, Hosen, Schuhe und Schlafsäcke können gegen Gebühr gemietet werden.

Das Expeditionsteam kann Teilnehmer*innen von gewissen Aktivitäten ausschliessen, wenn es der Meinung ist, dass die körperliche Konstitution der Anstrengung nicht gewachsen wäre. Dies dient einzig zur Sicherheit des betroffenen Teilnehmers wie auch der gesamten Gruppe.

Der Alkoholkonsum im Union Glacier Camp ist strikt reguliert. Normalerweise gibt es nur beim Abendessen für eine definierte Zeit eine bestimmte Menge Bier und Wein.

Unsere Partnermarken