Expeditionsschiff Freya

Freya

Die «Freya» wurde 1981 in Schweden bei der Åsiverken Schiffswerft und erbaut. Die nächsten Jahrzehnte war Sie bei der schwedischen Küstenwache als Forschungsschiff für Umweltfragen für die Universität Umeå im Einsatz. Nach dem Umbau zum Expeditionsschiff ist sie seit 2016 in arktischen Gewässern unterwegs.

AUF EINEN BLICK

Boat
Freya
Passagiere max.: 12
Anzahl Crew:
Anzahl Kabinen: 8

Die Bordsprache ist englisch. An Bord befinden sich zwei Zodiacs für Landausflüge.

Baujahr: 1981
Letzte Renovation: 2015
Länge: 45 m, Breite: 10 m
Eisklasse: 1A
Stabilisatoren: Nein

Kabinen

Doppelbettkabine auf Expeditionsschiff Freya
Typ A

Kabine mit Doppelbett, eigener Dusche/WC und Fenster. Die Kabine liegt auf dem Unterdeck.

Typ B

Kabinen mit zwei Einzelbetten, eigener Dusche/WC und einem kleinen Fenster. Die Kabine liegt auf dem Haupt- wie auch auf dem Unterdeck.

Zweibettkabine an Bord der Freya
Zweibettkabine an Bord des Expeditionsschiffes Freya
Typ C

Doppelkabinen, die jedoch zur Einzelnutzung angeboten werden. Sie verfügen über eigene Dusche/WC und einem kleinen Fenster. Die Kabinen liegen entweder auf dem Unter- oder Hauptdeck.

Öffentliche Räume

Im Unterdeck befindet sich neben einem Speisesaal mit Bar auch ein kleiner Aufenthaltsraum. Eine Hot Tub sowie eine kleine Sauna stehen den Gästen neben viel freier Decksfläche ebenfalls zur Verfügung.

Unsere Partnermarken