Mann mit Feldstecher auf einem Segelschiff

Meeresforschung im Mittelmeer

Mit Meeresbiologen das Mittelmeer erkunden

Ferien mit Sinn und Sinnen. So kann man diesen Wochentörn an Bord eines Segelschiffes am besten beschreiben. Während des Tages arbeiten Sie mit dem Skipper und dem/der Meeresbiologen/-biologin an einem Forschungsprojekt und am Abend geniessen Sie das entspannte Leben an Bord eines vor der Küste Südfrankreichs geankerten Segelschiff.

Auf einen Blick

7 Tage
Frankreich
Schiff 4-24 Gäste
ab CHF 1'960.-
  • Aktiv an einem Forschungsprojekt teilnehmen
  • Entspannte Abende auf einem Segelschiff geniessen
  • Bequeme Anreise mit der Bahn möglich

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung in Antibes, Frankreich
Individuelle Anreise nach Antibes. Einschiffung am Samstag um 18 Uhr. Die Stadt ist mit dem Zug gut erreichbar. Wenn Sie zeitlich etwas Spielraum haben empfehlen wir Ihnen die Anreise am Vortag, so dass Sie am Samstag bereits das Ambiente der französischen Riviera geniessen können.

2. - 6. Tag: Forschen und Geniessen
Zusammen mit der Crew, einem Schweizer Skipper und einem/einer deutschsprachigen Meeresbiologen/-biologin arbeiten Sie die nächsten Tage an einer Bestandesaufnahme der Tierwelt im Meer. Bei dieser Forschungsarbeit geht es um die Untersuchung der räumlichen und zeitlichen Häufigkeit einzelner Wal- und Delfinarten sowie die Abschätzung und Beobachtung von Populationsgrössen. Dies kann mit folgenden Methoden erfolgen:

Linientransekt: Diese standardisierte Beobachtungsmethode ist in der Walforschung weit verbreitet und wird vor allem in geografisch weiten und offenen Gebieten angewandt.

Hydrophon: Da Wale und Delfine über 90% ihrer Zeit unter Wasser zubringen, kann die visuelle Ortung mittels der Hydrophonaufnahmen ergänzt werden.

Dabei arbeiten Sie abwechslungsweise in zwei bis drei Teams. Wichtig zu wissen ist, dass Forschungsarbeit nicht immer eine Arbeit voller Action ist sondern oft auch Geduld, Ausdauer und Konzentration braucht.

Gegen Abend wird immer in einer Bucht der Anker geworfen und ein Ankerapéro läutet den Feierabend ein. Vor den Abendessen wird der Meeresbiologe/-biologin noch ein Umweltthema vertieft behandeln und - sofern sinnvoll - auf die Ergebnisse des jeweiligen Tages eingehen. Mögliche Themen sind:

  • Evolution Wale
  • Überfischung und Gefahren durch die Fischerei
  • Forschungsergebnisse und Resultate
  • Besprechung der Sichtungen
  • Nahrungspyramide

Bei einem gemütlichen Abendessen und einer geselligen Runde an Deck klingen die Tage aus während die Sonne am Horizont langsam einem Sternenhimmel weicht.

7. Tag: Ausschiffung in Antibes, Frankreich
Rückfahrt nach Antibes, wo am Freitag um 18 Uhr wieder im Jachthafen festgemacht wird. Es folgt die Ausschiffung und die individuelle Weiter- oder Rückreise. Optional anschliessend gemeinsames Abendessen im Hafen. Auf Wunsch kann ohne Mehrkosten auf dem Schiff übernachtet werden. Check-out muss spätestens am Samstag um 8 Uhr sein (Frühstück nicht inbegriffen).

Reisedaten

Auf Anfrage
Durchführung noch nicht garantiert
27.05.2023 - 02.06.2023 | Reisedauer: 7 Tage
CHF 1'960.-
Auf Anfrage
Durchführung noch nicht garantiert
03.06.2023 - 09.06.2023 | Reisedauer: 7 Tage
CHF 1'960.-
Auf Anfrage
Durchführung noch nicht garantiert
10.06.2023 - 16.06.2023 | Reisedauer: 7 Tage
CHF 1'960.-
Auf Anfrage
Durchführung noch nicht garantiert
17.06.2023 - 23.06.2023 | Reisedauer: 7 Tage
CHF 1'960.-
Warteliste
Durchführung noch nicht garantiert
24.06.2023 - 30.06.2023 | Reisedauer: 7 Tage
CHF 1'960.-
Tourcode: 3387

Persönliche Beratung

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelkabine ab CHF 1'960.–
  • Einzelzuschlag CHF 1'370.–

 

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • 6x Übernachtungen in der Doppelkabine, inkl. Vollpension vom Abendessen am ersten Tag bis zum Mittagessen am letzten Tag. (vorwiegend vegetarisch)
  • Wasser, Kaffee, Tee, "Ankerbier" oder "Sun-Downer", Wein zum Abendessen
  • Betreuung durch Crew (Skipper und Meeresbiologe/-biologin)
  • Treibstoff
  • Hafengebühren
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Abreise nach/von Antibes
  • letztes, optionales Abendessen
  • Getränke, ausser wo ausdrücklich erwähnt

Ihr Zuhause unterwegs

Beneteau Oceanis 45
Beneteau Oceanis 45

Ein Einrumpfsegelschiff mit drei Gäste und einer Crewkabine und ungefähr 100 Qadratmeter Segel. Dieser Schiffstyp wurde 2013 vom französischen Segelbootbauer Finot entworfen und von der Beneteau Werft in Frankreich gebaut.

Gut zu wissen / Hinweise

Der eingesetzte Schiffstyp kann je nach Saison ändern, entspricht aber ungefähr dem hier vorgestellten Schiffstypen

Die Bilder der Segelschiffe, speziell die Inneneinrichtung des Aufenthaltsraums und der Kabinen, kann vom hier gezeigten Design abweichen.

Neben der Forschungsarbeit und der Entspannung helfen die Teilnehmer im Sinne der Gemeinschaft auch beim Kochen und Abwasch mit.

Pro Reise kann maximal eine Einzelkabine gebucht werden

Mindestteilnehmerzahl: 3