Robbe auf Eisscholle

Norwegen von der skandinavischen Halbinsel in die Hocharktis

Entdeckung des hohen Nordens

Neue Expeditionskreuzfahrt zu den Juwelen Nordnorwegens, von Tromsö und dem Festland bis zur Insel Spitzbergen im Svalbard Archipel.

Auf einen Blick

Reisetage
Spitzbergen / Norwegen
ab CHF 6'550.-
Boat
  • einzigartige Fjorde
  • atemberaubende Gletscher
  • vielseitige Tierwelt

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung Tromsö, Norwegen
Organisierte Flug von Paris nach Tromsö. Nördlich des arktischen Polarkreises versteckt sich Tromsø, eine Stadt in der Provinz Troms. Die Norweger nennen sie "Paris des Nordens". Sie verstehen schnell den Grund, wenn Sie deren bedeutendes neoklassizistisches Architekturerbe entdecken. Ein ergreifendes Beispiel ist die Eismeerkathedrale, ein wichtiges Gebäude, dessen minimalistischer Stil an die Formen der die Stadt umgebenen Berge anspielt.

2. Tag: Kreuzen im Porsangerfjorden
Auf einer aussergewöhnlichen Fahrt durch den Porsangerfjord entdecken Sie den mit 123 Kilometern viertlängsten Fjord Norwegens. Er ist ein wahres Labyrinth und bietet Ihnen die zerklüfteten Ufer der Region, die sich vor dem Hintergrund der schneebedeckten Berge der Finnmark fortsetzen. Der südliche Teil des Fjords wurde als Important Bird and Biodiversity Area ausgewiesen. In seinem einzigartigen und vielfältigen Ökosystem aus Heide, Grasland, Torfmooren und Birkenwäldern leben unter anderem Zwerggänse, Eiderenten und Meerstrandläufer.

3. Tag: Reinoya
Die nur 3,35 km2 große Insel Reinøya empfängt Sie zu einer unvergesslichen Zeit im Herzen des Porsangerfjords. Auf seiner kleinen Fläche birgt dieses Naturschutzgebiet viele Schätze. Hier lässt sich die wilde Natur in völliger Ruhe entdecken. Betrachten Sie bei einer Wanderung oder einer Fahrt mit dem Zodiac die Geologie der Insel, die durch den weißen Dolomitstein so besonders ist, und die jahrtausendealten Spuren der letzten Eiszeit. Auch die spärliche Vegetation der Insel ist ein Hauptanziehungspunkt dieses einzigartigen Ortes.

4. Tag: Lakselv
Lakselv, dessen Name „Lachsfluss“ bedeutet, ist am Ende des riesigen Porsangerfjords zu entdecken. Wie der Name schon sagt, ist dieses kleine Dorf vor allem für den Lachsfang seinem Fluss bekannt, in dem es von Lachsen nur so wimmelt. Die ideal gelegene Ortschaft bietet einen privilegierten Zugang zur herrlichen Wildnis, die sie umgibt. Insbesondere in Trollholmsund, wo Dolomitstein-Säulen mit traumhaften Silhouetten zu sehen sind, sind die Spuren der letzten Eiszeit erhalten geblieben. Ein außergewöhnliches Schauspiel!

5. Tag: Skarsvag
Im äussersten Norden des norwegischen Festlands, in der Provinz Finnmark, rühmt sich Skarsvåg, eines der nördlichsten Dörfer der Welt zu sein. Das Fischerdorf auf der Insel Magerøy wird von einer Handvoll Männer und Frauen bewohnt, die ihr Territorium mit wilden Rentieren teilen, die man nicht selten an einer Straßenecke antrifft. Die spärliche Vegetation dieser hügeligen Landschaft verleiht ihr eine reizvolle Monotonie, die nur von den zerklüfteten Ufern unterbrochen wird.

6. Tag: Kreuzen vor Bjornoya (Bäreninsel)
Auf halbem Wege zwischen Norwegen und Spitzbergen fahren Sie an der Küste von Bjørnøya vorbei, der südlichsten Insel Svalbards. Vom Schiff aus beobachten Sie dieses abgelegene Stück Land, das 1596 von dem holländischen Seefahrer Willem Barents auf der Suche nach der Nordwest-Passage entdeckt wurde. Nach einem erbitterten Kampf zwischen einem Eisbären und den Mitgliedern der Expedition nannte er den Ort Bäreninsel. Auf der regelmäßig von dickem Nebel bedeckten Insel Bjørnøya befindet sich eine 1923 gegründete Wetterstation, die noch heute in Betrieb ist. Die seit 2002 als Naturreservat eingestufte Insel ist hauptsächlich der Zufluchtsort einer riesigen Meeresvogelkolonie: hier nisten Raubmöwen, Lummen, Papageitaucher, Dreizehenmöwen, Sturmvögel und Krabbentaucher.

7. Tag: Isbukta, Spitzbergen
Diese kleine Bucht an der Südspitze der Insel Spitzbergen birgt einen riesigen Gletscher, den Vasil’evbreen, der eine über 20 Kilometer breite Front besitzt, Anlass zu einer unvergesslichen Ausfahrt mit dem Zodiac. Wenn die Witterungsbedingungen es zulassen, gehen Sie am Fusse dieses erhabenen Gletschers an Land, um die Moräne zu entdecken und einige Schritte auf den Ausläufern des Gletschers zu machen. Je nach Eisbedingungen haben Sie vielleicht das Glück, an den Stellingfjellet heranzufahren, wo eine der größten Lummenkolonie des Archipels nistet.

8. Tag: Hornsund, Spitzbergen
Zwischen tausendjährigen Gletschern und skurrilen Bergformationen liegt Spitzbergen, die „Krone der norwegischen Arktis“. Hier regiert die Mitternachtssonne mit langen Tagen und hellen Nächten. Ihr Schiff bringt Sie in die Nähe dieser faszinierenden Inselgruppe sowie in den Hornsund. Der südlichste aller Fjorde Spitzbergens ist wohl der schönste von allen: am Ende seiner enormen Bucht fallen acht große Gletscher langsam ins Meer ab und gehen in zahlreiche Eisberge über, die elegant auf den kalten, geheimnisvollen Wassern treiben.

9. Tag: Bellsund, Spitzbergen
Dann geht es weiter zum Fjord von Bellsund, auf den Spuren der ersten norwegischen Entdecker und der zahllosen Trapper auf der Suche nach Wild und Trophäen. Die Arme des Fjords trennen sich, um grüne Täler zu bilden, auf denen eine erstaunlich reiche Tierwelt lebt. Lassen Sie die Gedanken schweifen in dieser majestätischen Natur, wo die Zeit stillzustehen scheint.

10. Tag: Ausschiffung Longyearbyen, Spitzbergen
Ausschiffung in Longyearbyen und Transfer zum Flughafen für den Flug nach Paris. Anschliessend individuelle Heim- oder Weiterreise.

Tourcode: 3661

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelkabine Superior ab CHF 6'550.–
  • Doppelkabine Deluxe ab CHF 6'960.–
  • Doppelkabine Prestige Deck 4 ab CHF 7'540.–
  • Doppelkabine Prestige Deck 5 ab CHF 7'840.–
  • Doppelkabine Prestige Deck 6 ab CHF 8'190.–
  • Deluxe Suite ab CHF 10'770.–
  • Privilège Suite ab CHF 12'060.–
  • Prestige Suite Deck 5 ab CHF 13'990.–
  • Suite Grand Deluxe ab CHF 14'520.–
  • Grand Privilege Suite ab CHF 14'930.–
  • Owner Suite ab CHF 22'840.–

Die Preise sind Richtpreise und können variieren. 

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Flug Paris - Tromsö und Longyearbyen - Paris, in Economy-Klasse
  • Transfers gemäss Reiseprogramm
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension an Bord
  • Geführten Anlandungen und eine Auswahl an Aktivitäten an Land
  • Vorträge durch Experten (in Englisch)
  • Eine grosse Auswahl an Getränken (nicht-alkoholisch und alkoholisch)
  • Gummistiefel (zur Ausleihe)
  • Warmer Parka (geschenkt)
  • Hafen- und Landungsgebühren
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise nach/von Paris
  • Premium-Getränke
  • Optionale Aktivitäten
  • Versicherungen
  • Trinkgelder

Ihr Zuhause unterwegs

Le Lyrial
Le Lyrial

Die «Le Lyrial» wurde als letztes von vier Schwesterschiffen 2015 in Dienst gestellt und ist seitdem weltweit im Einsatz. Wegen der übersichtliche Grösse des Schiffes mit nur 122 Kabinen sowie den durch Frankreich geprägten Lebensstil an Bord sind diese Schiffe bei den Passagieren sehr beliebt. 

Gut zu wissen / Hinweise

Der Einzelkabinenzuschlag ist immer auf Anfrage.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Eis- und Wetterverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Unsere Partnermarken