Wanderweg auf dem Kap Hoorn

Fjorde von Feuerland (Kurs Süd - Nord)

Entdecken Sie die faszinierenden Fjorde von Tierrra del Fuego

Sie reisen während dieser Kreuzfahrt durch Kanäle und entlang versteckter Fjorde zu normalerweise unzugänglichen Orten mit einzigartigen Naturlandschaften. Dank lokalem Wissen, kleinen Gruppen und einzigartigen Landgängen ein exklusives Reiseerlebnis für Sie an Bord eines modernen Expeditionskreuzfahrtschiffes. 

Auf einen Blick

Reisetage
Chile
ab CHF 2'240.-
  • Unberührte Landschaften Patagoniens
  • Familäres Expeditionsschiff
  • Zodiacfahrten in Fjorden

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung in Ushuaia, Argentinien
Individuelle Anreise nach Ushuaia und Einschiffung am Nachmittag. Der Check-in findet zwischen 13 und 17 Uhr, das Boarding ab 18 Uhr statt. Für den ersten Abend treffen Sie die Crew bei einem Willkommensapéro, erfahren bei einer kurzen Präsentation erste Informationen zur Reiseroute und geniessen anschliessend ein erstes Abendessen an Bord. Zuerst geniessen Sie jedoch beim Auslaufen aus dem Hafen von Ushuaia den Beginn Ihrer Expeditionskreuzfahrt.

2. Tag: Kap Hoorn / Wulaia Bucht
Während der Nacht durchqueren Sie den engen Murray-Kanal und die Nassau-Bucht und erreichen am frühen Morgen bereits das erste Ziel der Reise, den Kap-Hoorn-Nationalpark. Zum Nationalpark, der zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde, gehören mehrere Inseln, von denen die Südlichste als Kap-Hoorn-Insel bekannt ist. An der Südspitze des südamerikanischen Kontinents gelegen, ist der Nationalpark für seine abgelegene und schwer zugängliche Lage und sein launisches Wetter bekannt. Die Kap-Hoorn-Insel ist eine wilde, felsige Landzunge, die sich an der Stelle aus dem Meer erhebt, an der Atlantik und Pazifik aufeinandertreffen. Schon vom Meer aus hat man einen beeindruckenden Blick auf das Kap – eine Anladung ist eine absolut einzigartige, unvergessliche Erfahrung! Ob eine Anlandung möglich ist hängt jedoch von den Wetterbedingungen ab und man muss auch damit rechnen, dass aufgrund von zu hohem Wellengang oder zuviel Wind, kein Landgang möglich ist. Das Kap Hoorn ist schliesslich nicht umsonst wegen seiner Wetterkapriolen berühmt-berüchtigt.

Vom südlichsten Punkt der Reise setzt das Schiff seine Reise zur geschichtlich bedeutenden Wulaia-Bucht fort. Einst lebte hier das Seenomadenvolk der Yagan, aber auch Charles Darwin und Captain FitzRoy besuchten diese diese einzigartige Bucht. Im alten Gebäude einer ehemaligen Funkstation der chilenischen Marine befindet sich ein Informationszentrum. Hier erfahren Sie die Geschichte der Besiedelung Feuerlands und der Expeditionsfahrt von Charles Darwin. Die Wulaia-Bucht ist jedoch auch landschaftlich reizvoll: einzigartige Vegetation, mit Farnen gesäumte Lenga-, Coigue- und Canelowälder und geologische Höhepunkte. Beim Landgang in der Wulaia-Bucht werden Sie zwischen drei unterschiedlichen Wanderrouten wählen können.

3. Tag: Pia Gletscher / Garibaldi Gletscher
Als echtes Highlight Ihrer Kreuzfahrt entlang der Fjorde Feuerlands machen Sie am dritten Tag eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von wo aus Sie den 20 Kilometer langen Pía-Gletscher in seiner vollen Pracht bewundern können.

Sie erreichen den Pia-Gletscher nach der nächtlichen Durchquerung des Beagle-Kanals. Kurz nach dem Frühstück brechen Sie in den Zodiacs auf und gehen in unmittelbarer Nähe vor dem Gletscher auf einer Felszunge für eine Wanderung an Land. Die Wanderung ist im Grundsatz einfach, für die körperlich anstregenderen Strecken muss man über eine gewisse Grundkondition verfügen sollte. Die Anstrengung wird durch den spektakulären Panoramablick auf den Pia-Gletscher belohnt.

Bei der Fahrt am Nachmittag durch den Beaglekanal westwärts erblicken Sie ein weiteres Highlight der Natur, den Porter-Gletscher. Mit den Zodiacs nähern Sie sich dem eindrucksvollen Gletscher von der Wasserseite. In unmittelbarem, aber sicherem Abstand zum Gletscher halten Sie an und geniessen den Anblick dieser eindrücklichen Eismasse.

4. Tag: Agostini Fjord / Águila Gletscher / Cóndor Gletscher
An Tag vier Ihrer Expeditionskreuzfahrt durchfahren Sie den Cockburn-Kanal und den Agostini-Fjord. Die dramatische Kulisse der imposanten Gipfel und Gletscher der Darwin-Kordillere wird Sie den ganzen Weg begleiten. Heute gibt es viel zu sehen: Nach dem Frühstück gehen Sie an Land und unternehmen eine Wanderung, die an einer Schmelzwasserlagune des nahegelegenen Águila-Gletschers endet. Der Águila-Gletscher ist ein weiteres Highlight Patagoniens. Er schiebt sich aus den Höhen der Darwin-Kordillere hinunter in den Agostini-Fjord.

Während einer einfachen Wanderung werden Sie die Umgebung des Gletschers erkunden, viele Informationen von den Expeditionsleitern erfahren und Zeit haben, Fotos zu machen. Zurück auf dem Schiff geht es nach dem Mittagessen weiter zum nächsten Anlandepunkt, dem Condor-Gletscher. Den Namen hat der Gletscher den Andenkondoren zu verdankt, die hier ihren Lebensraum haben. Mit etwas Glück werden Sie diese eindrücklichen Vögel erspähen, wie sie über das südliche Patagonien gleiten.

5. Tag: Magdalena Island / Ausschiffung in Punta Arenas, Chile
Am frühen Morgen unternehmen Sie einen letzten Ausflug: Mit den Zodiacs gehen Sie inmitten der Magellanstrasse auf der Magdalena-Inseln an Land, um eine grosse Magellanpinguinkolonie zu besuchen. Hier leben diese liebenswerten Geschöpfe zusammen mit anderen Vogelarten. Pinguine in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben, ist ein Vergnügen ganz spezieller Art. Punta Arenas werden Sie gegen 12:30 Uhr erreichen. Anschliessend Ausschiffung und individuelle Rück- oder Weiterreise.

Hinweis: Im September und April migrieren die Pinguine in nördliche Gewässer, so dass der Ausflug zur Magdalena Island durch einen Besuch der Marta-Insel ersetzt wird, die für ihre grosse Seelöwen-Population bekannt ist.

Tourcode: 3621

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelkabine Kat. B CHF 2'240.–
  • Doppelkabine Kat. A CHF 2'950.– 
  • Doppelkabine Kat. AA CHF 3'180.– 
  • Doppelkabine Kat. AAA CHF 3'480.– 
  • Doppelkabine Kat. AA Superior CHF 3'920.– 
  • Doppelkabine Kat. AAA Superior CHF 4'130.– 

Die Preise sind Richtpreise. Die hier publizierten Preise sind die Tiefsaisonpreise. Die Hochsaisonpreise sind ungefähr 35% höher

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Reise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord, inkl. einer grossen Auswahl an Getränken
  • Landausflüge, inkl. Führungen und Zodiacfahrten
  • Vorträge und Erfahrungsaustausch von und mit Experten an Bord
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise nach Ushuaia / von Punta Arenas
  • Hafengebühren und Steuern (ca. CHF 95.00 pro Person)
  • Versicherungen

Ihr Zuhause unterwegs

Stella Australis
Stella Australis

Die «Stella Australis» wurde 2010 speziell für die Navigation in den Fjorden Patagoniens entwickelt und gebaut. Sie ist ein modernes und elegantes Expeditionskreuzfahrtschiff. Ausgestattet mit 100 Aussenkabinen mit grossen Panoramafenstern, komfortablen Lounges und einer ungezwungenen Atmosphäre an Bord.

Gut zu wissen / Hinweise

Der Einzelzuschlag beträgt 50 %

Gerne sind wir Ihnen bei der An- und Rückreise sowie möglichen Rahmenprogrammen behilflich. 

Unsere Partnermarken