Zurück

Skandinavien: Sommerreisetipp für Spontanreisende

Sicher sind wir nicht die ersten, die Ihnen einen Sommerreisetipp geben. Im Gegenteil. Und das erst noch, wenn der hiesige Sommer schon volle Fahrt aufgenommen hat. Wir machen es aber trotzdem. Weil wir lieben sie, diese Reiseroute. So viel sei verraten: Steigen Sie, salopp gesagt, schon morgen in den Zug und nehmen Sie ebenfalls «volle Fahrt» auf – immer schön nordwärts.

Wir haben für Sie fünf Highlights aus unserer aktuellen Lieblings-Sommerreise durch Finnland, Schweden und Norwegen rausgepickt. Gleich vorneweg: detaillierte Reiseinfos gibt’s via Link zur Reise ganz am Ende dieses Beitrags.

Highlight Nummer 1: per Zug, Schiff und Bus unterwegs

Unternehmen Sie diese Reise von A bis Z ohne in ein Flugzeug zu steigen. Wenn Sie denn etwas länger als zwei Wochen Zeit haben, wohlverstanden. Ein kleines Beispiel: Bei der Anreise fahren Sie mit dem Zug von Ihrem Daheim aus via Hamburg bis nach Travemünde an der Ostsee. Danach geht es auf die Fähre, bis Sie in Helsinki, der Hauptstadt Finnlands, aufwachen.

Highlight Nummer 2: in speziellen Zügen fahren

Ganz im Norden Schwedens und Norwegens fahren Sie einen Teil auf der, ohne zu bluffen, schönsten Bahnstrecke Skandinaviens. Und das in der sogenannten Erzbahn. Sie steigen in Kiruna ein, staunen unterwegs unter anderem über die üppigen Gebirge und das Bergmassiv Lappentor, bis Sie in der Hafenstadt Narvik wieder aussteigen. Neben der Erzbahn werden Sie auf dieser Reise mit der Flåm- und der Bergenbahn unterwegs sein.

Highlight Nummer 3: durch die Inselwelt der Lofoten schlängeln

Wie eingangs erwähnt, ist dies ein Sommerreisetipp. Die Monate Juni, Juli und August eignen sich ideal, um «in See» zu stechen und durch die Inselwelt der Lofoten zu cruisen. Das geht per Boot oder sogar im E-Katamaran. Vielleicht zieht respektive segelt es Sie bis zum imposanten Trollfjord?

Highlight Nummer 4: Hundert Tage ohne Nacht

Im Tal Nikkaluokta (schwedisch Lappland) besuchen Sie eine Huskyfarm. Das ist sicher schon ein Highlight für solche, die die Tiere noch nie in ihrer natürlichen Umgebung erlebt haben. Was in den Monaten Mai bis August besonders ist: man spricht von hundert Tagen ohne Nacht. Denn die Mitternachtsssonne erhellt ganz Lappland. So schön!

Highlight Nummer 5: Drei Nächte auf See

Wo Tage sind (siehe Highlight Nummer 4), sind irgendwann auf Ihrer Reise auch wieder Nächte angesagt. Aber ob Tage oder Nächte – sie werden sooo gut und erlebnisreich! Auf der Hurtigruten fahren Sie in Ihrem Postschiff immer schön südwärts. Unter anderem via Trondheim, Kristiansund und Molde, erreichen Sie die Hansestadt Bergen.

 

Hier geht es zu unserem Reiseangebot «Individuelle Skandinavienreise mit Bahn, Bus und Schiff»