Ushuaia

Die «Ushuaia» wurde 1970 in den USA für die National Oceanic & Atmospheric Administration erbaut. Nach Umbauten kann das Schiff heute maximal 90 Passagiere in 46 Kabinen mit auf ihre Reisen nehmen. Alle Kabinen sind Aussenkabinen und die meisten Kabinen haben eigene Dusche/WC. Es handelt sich um ein eher einfaches Schiff mit vorwiegend spanisch und englisch sprechenden Gästen. Das Schiff wird auch heute ausserhalb der touristischen Saison noch als Versorgungsschiff für antarktische Forschungsstationen eingesetzt.

FACTS & FIGURES

Die Bordsprache an Bord ist Englisch und Spanisch. Die Bordspannung ist 110 V.

Kabinen

Suite

  • Aussenkabine mit zwei Einzelbetten oder Doppelbett, Sofa, TV/DVD, Kühlschrank, Dusche/WC und Fenster. Die Kabinen befinden sichauf dem Deck G.

Superior

  • Aussenkabine mit zwei Einzelbetten (1 Kabine mit Doppelbett), Dusche/WC und Fenster. Die Kabinen dieser Kategorie sind auf dem Deck G.

Premier

  • Aussenkabine mit zwei Einzelbetten, Dusche/WC und Fenster. Die Kabinen liegen auf dem Deck G.

Premier Einzel

  • Einzelkabine mit Einzelbett, Dusche/WC und Fenster (eingeschränkte Sicht wegen dem Rettungsboot). Die Kabinen liegen auf dem Deck G.

Standard Plus

  • Aussenkabine mit zwei Einzelbetten (1 Kabine mit Doppelbett), Dusche/WC und Fenster oder Bullauge. Die Kabinen befinden sich auf dem Deck E.

Dreibettkabine Plus

  • Aussenkabine mit drei Einzelbetten, Dusche/WC und Fenster. Die Kabinen befinden sich auf dem Deck E.

Standard

  • Aussenkabinen mit Stockwerkbetten, halb-privater Dusche/WC (zwei Kabinen teilen sich eine Nasszelle) sowie Bullauge. Die Kabinen befinden sich auf dem Deck E.

Öffentliche Räume

  • Auf dem Hauptdeck befindet sich der Speisesaal sowie die Bar-Lounge, die gleichzeitig auch als Vortragsraum dient. Der Lounge angeschlossen ist eine kleine Bibliothek.

Speisesaal
Lounge und Vortragsraum
Bar
Einstiegsplattform für Zodiac-Anlandungen

Weitere Reisen von diesem Schiff