Magna Carta

Ein Hotelschiff mit einer langen Vergangenheit: Die «Magna Carta» wurde ursprünglich 1936 in Holland für den Sandtransport gebaut. 2001/2002 wurde sie schliesslich zum Hotelschiff umgebaut. Seit vielen Jahren ist sie nun im Süden von England mit maximal acht Gästen unterwegs.

FACTS & FIGURES

Die Bordsprache ist Englisch.

Kabinen

Doppelkabine

  • Doppelkabinen über die gesamte Bootsbreite. Die Kabinen verfügen wahlweise über ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten (Ausnahme: Christopher Wren-Kabine nur Doppelbett), kleiner Schreibtisch, jeweils vier Fenster und Dusche/WC. Die Kabinen sind 18 m2 gross und liegen auf dem Unterdeck.

Öffentliche Räume

  • Auf dem Oberdeck befindet sich ein grosser, kombinierter Essbereich und Salon mit Bar. Ein schönes Aussendeck mit einem Whirlpool befindet sich auf dem vorderen Teil des Oberdecks.

Essbereich und Salon
Aussendeck

Video

Weitere Reisen von diesem Schiff