Tristan da Cunha Blick über die Insel

Tristan da Cunha - die entlegenste bewohnte Insel der Welt

Eine Reise in den Roaring Forties

Es gibt Reiseziele, die sind schwierig zu erreichen - und diejenigen, die ausserordentlich schwierig zu erreichen sind. Tristan da Cunha ist definitiv eines davon! Einmal im Jahr fährt ein Forschungsschiff von Kapstadt nach Tristan da Cunha, mit rund 250 Einwohnern und in der Mitte des Südatlantiks gelegen die wohl abgelegenste, bewohnte Insel der Welt.

Auf einen Blick

01.09.2025 - 30.09.2025
30 Reisetage
Tristan da Cunha
ab CHF 2'800.-
  • die entlegenste bewohnte Insel der Welt
  • einzigartige Landschaft
  • Albatrosse vom Schiff aus beobachten

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Ankunft in Kapstadt, Südafrika
Spätestens Ankunft in Kapstadt. Die Reederei empfiehlt, mindestens zwei Nächte vor der geplanten Einschiffung in Kapstadt einzutreffen. Denn wenn man das Schiff verpasst aufgrund von Anreiseschwierigkeiten, ist das Schiff weg. Übernachtung in einem zentral gelegenen Hotel in Kapstadt.

2. Tag: Kapstadt
Tag zur freien Verfügung. Geniessen Sie einen Spaziergang durch die Waterfront, wo Sie Ihr Schiff bereits an der Pier vertäut entdecken werden. Übernachtung in Kapstadt.

3. Tag: Einschiffung in Kapstadt
Im Verlaufe des Tages Einschiffung auf das Forschungsschiff zur jährlichen Versorgungsreise nach Tristan da Cunha.

4. - 7. Tag: Auf See
Während das Schiff einen westlichen Kurs hält, können Sie mit den Mitpassagieren plaudern, die öffentlichen Einrichtungen des Forschungsschiffes nutzen oder auf dem Deck nach den ersten Albatrossen oder dem markanten - aber meistens wolkenverhangenen - Queen Mary Gipfel auf Tristan da Cunha Ausschau halten.

8. - 30. Tag: Tristan da Cunha
Nach der Ankunft und wenn das Wetter es zulässt, werden Sie mit dem Helikopter vom Schiff an Land gebracht. Sie werden von Ihrem Gastgeber*in willkommen geheissen und zur Unterkunft begleitet. Diese befinden sich alle in der einzigen Ortschaft der Insel, Edinburgh of the Seven Seas, wo auch alle rund 250 Einwohner der Insel wohnen. Die Aktivitäten auf der Insel sind limitiert aufgrund der Topografie. Edinburgh of the Seven Seas liegt auf einer schmalen Landzunge im Schatten des eindrücklichen Vulkans. Der Krater, der bei der letzten Eruption 1961 erstand liegt nahe bei der Siedlung und bietet einen guten Überblick über Edinburgh of the Seven Seas. Ausflüge zum Gipfel respektive zum Hochplateau sind nur mit einem lokalen Führer erlaubt und nur bei guten Wetterbedingungen möglich. Für Ausflüge nach Inaccessable und Nightingale sind Spezialbewilligungen und ein lokaler Reiseleiter nötig.

31. Tag: Einschiffung in Tristan da Cunha
Heute heisst es Abschied nehmen von dieser windumtosten Insel in der Mitte des Südatlantiks. Mit dem Helikopter werden Sie wieder zuirück auf Ihr Schiff gebracht. Sobald alle an Bord sind und alle Ausrüstung die vom  und zum Schiff muss, be- respektive entladen ist, nimmt der Kapitän Kurs in Richtung Kapstadt.

32. - 35. Tag: Auf See
Einige Passagiere werden Sie sicherlich von Ihrem Aufenthalt auf der Insel kennen. Auch das Schiff ist Ihnen ja schon bekannt, so dass Sie sich wie ein alter Routinier während den Tagen auf See beschäftigen können.

36. Tag: Ausschiffung in Kapstadt
Irgendwann werden Sie die "Sieben Schwestern" auf Ihrer Steuerbordseite sehen, ein untrügliches Zeichen, dass diese ungewöhnliche Reise zu Ende geht. Ausschiffung und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Reisedaten

Auf Anfrage
Die genauen Reisedaten für 2025 sind noch nicht definiert
01.09.2025 - 30.09.2025 | 30 Reisetage
CHF 2'800.-
Tourcode: 3525

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelkabine ab CHF 2'800.—

Der Preis ist ein Richtpreis und kann variieren

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • 2 Hotelübernachtungen in Kapstadt vor der Reise
  • Schiffsreise, inkl. Vollpension an Bord
  • Unterkunft auf Tristan da Cunha, inkl. Vollpension
  • Hafen- und Landungsgebühren
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise nach / von Kapstadt
  • Aktivitäten auf Tristan da Cunha
  • Versicherungen

Ihr Zuhause unterwegs

S.A. Agulhas II
S.A. Agulhas II

Die «SA Agulhas II» wurde in Rauma in Finnland, gebaut und 2012 in Dienst gestellt. Sie ist als polares Versorgungs- und Forschungsschiff konzipiert. Neben der jährlichen Reise nach Tristan da Cunha versorgt das Schiff auch die Sie bedient die Forschungsstationen auf Marion Island und SANAE IV in der Antarktis sowie die Wetterstation auf Gough Island. Zudem wir Sie immer wieder für Forschungs- und andere Sonderprojekte gechartert, wie die erfolgreiche Expedition von 2022 zur Suche nach dem Wrack von Shackletons Schiff Endurance.

Gut zu wissen / Hinweise

Vor einer Schiffsbuchung müssen wir für Sie die Einreisegenehmigung einholen beim Inselrat. Die Beratungsgebühr für eine Offerte inkl. aller nötigen Abklärungen beträgt CHF 100.--.

Die Reise im 2024 ist bereits ausgebucht. Für eine Reise im 2025 und 2026 kontaktieren Sie uns.

Weitere Reisedaten mit den kleinen Versorgungsschiffen auf Anfrage.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Unsere Partnermarken