Bucht in Spitzbergen mit Bergen im Hintergrund

Spitzbergen: Arktischer Frühling

Wenn das Leben auf Spitzbergen erwacht

Die Reisen im arktischen Frühling gehören zu den schönsten, die das Segelschiff «Noorderlicht» unternimmt. Es ist die beste Zeit, um die Polarregion in ihrer arktischen Form zu entdecken. Die Landschaft ist immer noch makellos weiss und da es in den Fjorden oft (Treib-) Eis gibt, besteht eine grosse Chance Eisbären, Robben und Walrosse zu entdecken.

Auf einen Blick

09.06.2024 - 16.06.2024
8 Reisetage
Spitzbergen
Schiffkategorie 2 - 24 Gäste
ab CHF 3'300.-
  • familiäres Segelschiff
  • einzigartige Landschaft
  • atemberaubende Tierwelt

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung in Longyearbyen, Spitzbergen
Individuelle Anreise nach Longyearbyen (eine direkte Anreise aus der Schweiz ist nicht möglich, sondern es muss eine Zwischenübernachtung in Oslo eingeplant werden). Falls Sie noch etwas Zeit haben, empfehlen wir den Besuch des hochinteressanten Svalbard-Museums in Longyearbyen. Um 16 Uhr beginnt die Einschiffung. Nach dem Kabinenbezug und einer Sicherheitsübung heisst es "Leinen los" und Sie segeln in Richtung Westen. Während dem ersten Abendessen an Bord können Sie Ihre Mitpassagiere und die Crew kennenlernen. 

2. Tag: Alkhornet
In Trygghamna besichtigen Sie die Überreste einer englischen Walfangstation aus dem 17. Jahrhundert und einer Jagdstation der Pomoren (russische Jäger) aus dem 18. Jahrhundert. Sie wandern weiter zur 428 Meter hohen Klippe Alkhornet, auf der etwa 10'000 Paare verschiedener Seevögel brüten. Die Klippen bestehen aus metamorphem Carbonatgestein, das mehr als eine Milliarde Jahre alt ist. Die Tundra am Fusse der Klippe bietet nahrhafte Weideflächen für Rentiere, Brutstätten für Gänse und Verstecke für Polarfüchse. Dieser Ort ist daher ideal, um Eisbären, Polarfüchse und Rentiere zu beobachten.

Nach dem Mittagessen an Bord setzt die Mannschaft die Segel und fährt zur Bucht Grimaldibukta.

3. Tag: Fuglehuken / Magdalena Fjord
Am Morgen verlassen Sie Grimaldibukta in nördlicher Richtung und segeln weiter in den Forlandsundet. Aufgrund ihres geringen Tiefgangs ist die «Noorderlicht» eines der wenigen Schiffe, die diese Gewässer befahren können.

4. Tag: Smeerenburg
Auf der Weiterfahrt nach Norden stossen Sie auf die Insel Amsterdam. Nach der Anlandung erhalten Sie einen ausführlichen Vortrag über den Walfang in Smeerenburg. Das Schiff fährt nach Sallyhamna weiter, wo Sie einen Ankerplatz für die Nacht vorfinden werden.

5. Tag: Ytre NorkskØya
Heute plant der Kapitän eine Anlandung in der Nähe von Ytre NorkskØya. Sie können der historischen Route zum 150 Meter hohen Gipfel der Insel folgen. Wenn Sie wieder nach Süden nach Virgohamna segeln, können Sie deutlich sehen, warum Willem Barentsz den Namen Spitzbergen für das von ihm entdeckte Land verwendete.

6. Tag: Kongsfjord / Krossfjord
Am nächsten Morgen fahren Sie zum wunderschönen Kongfjord und Krossfjord, wo Sie von der hoch aufragenden Wand des Gletschers "14. Juli" begrüsst werden. Vielleicht lässt sich auch eine Anlandung auf der Halbinsel Blomstrandhalvoya organisieren.

7. Tag: Longyearbyen
Das Schiff fährt weiter nach Süden bis zum Isfjord. Wenn möglich, machen Sie einen Halt in der geschützten und schönen Bucht von St. Johnsfjord oder der Kapitän schaut, ob Sie bei Poolepynten Walrosse entdecken können. Nach einer erlebnisreichen Reise durch die unberührte Natur Spitzbergens haben Sie hier die Möglichkeit, sich frei zu bewegen, ohne von einem Führer mit einem Gewehr begleitet zu werden, wie es in den meisten Teilen Spitzbergens erforderlich ist.

8. Tag: Ausschiffung in Longyearbyen, Spitzbergen
Ausschiffung nach dem Frühstück und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Reisedaten

Auf Anfrage
Spitzbergen - Arktischer Frühling
Von Longyearbyen/Spitzbergen nach Longyearbyen/Spitzbergen
09.06.2024 - 16.06.2024 | 8 Reisetage
CHF 3'300.-
Tourcode: 3799

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelkabine Innen ab CHF 3'300.

Die Preise sind Richtpreise und können variieren.

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Schiffsreise inkl. Vollpension an Bord
  • Kaffee/Tee/Wasser
  • Vorträge durch Experten (in Englisch)
  • Geführte Anlandungen gemäss Reiseprogramm
  • Hafen- und Landungsgebühren
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise nach/von Longyearbyen
  • Versicherungen
  • Trinkgelder

Ihr Zuhause unterwegs

Noorderlicht
Noorderlicht

Die «Noorderlicht» wurde 1910 auf einer Flensburger Werft erbaut und war über viele Jahrzehnte als Feuerschiff in der Ostsee im Einsatz. Seit 1991 ist das Schiff als Zweimast-Schoner wieder auf nördlichen Gewässern im Einsatz. Das Schiff verfügt über insgesamt 10 Doppelkabinen mit Stockwerkbetten und Waschbecken.

Gut zu wissen / Hinweise

Aufgrund der Wind- und Platzverhältnisse in den Fjorden muss auf dieser Reise vor allem mit dem Motor navigiert werden.

Einzelreisende können ohne Aufpreis eine Kabine mit einem Reisenden des gleichen Geschlechts teilen. Der Zuschlag für die Einzelnutzung einer Doppelkabine beträgt 70%.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Wetter- und Eisverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Unsere Partnermarken