Sankt-Lorenz-Strom im Herzen des Winters

unberührte Nadelwälder, schneebedeckte Täler und ein Meer aus Eis

Sie navigieren durch verschiedene Zustände und Formen des Eises - treibend, zerbrochen oder fest und können an Bord beobachten, wie sich die spektakuläre Naturlandschaft stetig verändert.

Auf einen Blick

13 Reisetage
Kanada
ab CHF 19'990.-
  • Sankt-Lorenz-Strom im Winter
  • schneebedeckte Täler und ein Meer aus Eis
  • Modernes Expeditionskreuzfahrtschiff

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung Insel Saint-Pierre und Miquelon
Organisierter Flug von Montreal nach Saint-Pierre und Transfer zum nahegelegenen Hafen, wo Ihr Schiff bereits für die Einschiffung bereit ist. Nach der Einschiffung und der obligatorischen Sicherheitsübung geht es noch vor dem Abendessen los.

Vor der kanadischen Küste entdecken Sie die Insel Saint-Pierre, eine der beiden Hauptinseln des Archipels Saint-Pierre und Miquelon, des einzigen französischen Staatsgebietes in Nordamerika. Die Insel mit dem Namen des Schutzpatrons der Fischer besitzt einen geschützten Naturhafen und lebt hauptsächlich von der Fischereiindustrie. Noch heute bewahrt sie viele Spuren ihrer Vergangenheit. Sei es der Walfang, die Kabeljaufischerei oder der Alkoholschmuggel während der Prohibition… All diese Erinnerungen sind in der Hauptstadt Saint-Pierre noch heute lebendig. Die Insel ist auch für die Beobachtung ihrer außergewöhnlichen Fauna berühmt: Wale, Finnwale, Delfine, Robben, Papageitaucher und Sturmvögel sind hier zu sehen.

2. Tag: Sydney Kap-Breton-Insel
Sydney, die grösste Stadt auf der Kap-Breton-Insel, liegt an den östlichen Ufern der Provinz Nova Scotia und erhebt sich stolz vor den eisigen Brisen des Sankt-Lorenz-Golfs. In dieser winterlichen Kulisse können Sie sich von der makellosen und unberührten Natur verzaubern lassen. Hier tauchen die schneebedeckten Berge in die von Eisschollen durchzogenen Gewässer ein, und die Strahlen der Wintersonne tauchen die fesselnden Nadelwälder in ein goldenes Licht und bieten zauberhafte Lichtspiele. In diesem geschichtsträchtigen Land, in dem das indigene Volk der Micmacs auf britische und französische Entdecker traf, finden Sie ein reiches Erbe, das von diesen verschiedenen Begegnungen und Berührungspunkten geprägt wurde, wie die ikonische Big Fiddle, die größte Geige der Welt mit einer Höhe von über 18 Metern, beweist.

3. - 4.Tag: Cap-Aux-Meules, Magdalenen Inseln
Die Magdalenen-Inseln liegen im Sankt-Lorenz-Golf und bieten eine aussergewöhnliche Vielfalt an Landschaften, die von Packeis, hohen Klippen aus rotem Sandstein, von einer unberührten Schneedecke bedeckten Sandstränden bis hin zu schneebedeckten Tälern reichen. Der Winter ist hier eine ganz besondere Jahreszeit, eine Zeit der Kontraste und Geheimnisse. Die eisigen Winde vermischen sich mit der milden, salzigen Luft, und die bunten geschmückten Häuser erheben sich tapfer in dieser bezaubernden Landschaft. In diesem fernen Land tauchen Sie in die Kultur der Akadier ein, lernen alte Traditionen kennen und haben die Chance, auf Schneeschuhwanderungen oder Wanderungen entlang der vereisten Ufer die einzigartigen Landschaften zu entdecken.

5. Tag: Gaspé
In der eisigen Dunkelheit des kanadischen Winters erhebt sich Gaspé wie ein unberührtes und authentisches Juwel am Rande der dunklen Gewässer des Sankt-Lorenz-Golfs. Die Natur scheint den Atem anzuhalten. Der fesselnde Mont Jacques-Cartier, der höchste Punkt des Chic-Chocs-Massivs und des Südens von Québec, ist mit einer makellosen Schneedecke überzogen, während sich die gefrorenen Flüsse langsam schlängeln und die Zeit in ihrer eisigen Umarmung einfrieren. Bei einer Schneeschuhwanderung können Sie sich von der bezaubernden Landschaft des Anse-au-Griffon-Tals im Herzen des Forillon-Nationalparks verzaubern lassen. In Percé, das vor dem berühmten gleichnamigen Felsen liegt, können Sie in die natürliche Schönheit des „Zauberwaldes“ eintauchen, wo Tausende von Nadelbäumen in einem weißen Mantel wie stille Wächter über dieses abgeschiedene Stück Land zu wachen scheinen. Lassen auch Sie sich von dieser charmanten Stadt mit ihrer faszinierenden Mischung aus einer spannenden Geschichte und der Freundlichkeit der Einheimischen verzaubern.

6. - 7. Tag: Sept-Iles
Am äussersten Rand der kanadischen Landschaft, zwischen den eisigen Gewässern des Sankt-Lorenz-Golfs, lädt Sie Sept-Îles zu einer einzigartigen Reise ein. Umgeben von einem betörenden Eismeer und einem unberührten borealen Wald scheinen die sieben Inseln, die unveränderlichen Hüter der Küste, zeitlose Geschichten zu flüstern. Sie haben das Privileg, das Volk der Innu, die Ureinwohner der Côte-du-Nord, zu treffen und mehr über die altüberlieferten Bräuche und Traditionen zu erfahren. Die für ihre Winterfeste, wie die emblematischen Hivernants, berühmte Region wird Sie mit ihrer einzigartigen Umgebung verzaubern. Auf Nordic Walking-Touren mit Skiern oder Schneeschuhen können Sie sich in den Bann der faszinierenden Landschaften ziehen lassen..

8. Tag: Kreuzen auf dem Saguenay River
Im Herzen des Winters verwandelt sich der Saguenay-Fluss in eine zauberhafte Landschaft. An Bord der Le Commandant Charcot begeben Sie sich auf eine faszinierende Fahrt. Die einst stürmischen Gewässer des Saguenay sind jetzt ruhig und still und mit einer dicken Eisschicht bedeckt. Die Bäume an seinen Ufern sind mit einer glitzernden Schneedecke überzogen und bilden eine majestätische Allee. In der Abenddämmerung, wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt, erstrahlen rosa- und goldfarbene Reflexe am Horizont und verwandeln die Landschaft in ein faszinierendes Gemälde.

9. - 11. Tag: La Baie (Saguenay)
In den langen Wintermonaten ist die Bucht im majestätischen Saguenay-Tal von einer geheimnisvollen Aura umgeben. Die atemberaubenden  Kontraste der unberührten Landschaft, in der die Natur ihre ganze Pracht entfaltet, laden Sie dazu ein, einen einzigartigen Moment an der Seite der Einwohner der Region Saguenay zu erleben, die weltweit für ihre Gastfreundschaft bekannt sind. Nehmen Sie sich bei einer Schneeschuhwanderung oder einer Hundeschlittenfahrt als Passagier oder Musher die Zeit, um die unberührte, von dickem Packeis gesäumte Natur zu beobachten, während die Le Commandant Charcot mehrere Tage lang im Eis ankert, über das Sie an Land gehen können. Jeden Winter werden auf den zugefrorenen Gewässern für das traditionelle Eisfischen Hunderte von bunten Hütten aufgebaut. Sie werden in diese althergebrachten Techniken eingeführt und haben das Vergnügen, den frisch gefangenen Rotbarsch zu probieren

12. Tag: Québec
Die Hauptstadt der Belle Province, die im Südosten Kanadas am Zusammenfluss des St. Charles River und der Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms liegt, zeigt sich im Winter von ihrer schönsten Seite. Während der langen Wintermonate sind die historischen Gassen der Stadt, die in der Sprache der Micmac „der Ort, an dem sich der Fluss verengt“ bedeutet, mit einer weißen Schneedecke überzogen. Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre der Altstadt mitreißen, darunter auch das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Viertel Petit Champlain, wo der Duft von Gewürzen und heißer Schokolade aus den umliegenden Cafés die Herzen und Seelen erwärmt. Die Plaines d'Abraham sind eine natürliche Oase inmitten der Stadt und bieten die Möglichkeit, beliebte Winteraktivitäten wie Skilanglauf und Eislaufen auszuprobieren und gleichzeitig die herrliche Aussicht auf die Stadt zu genießen, in der jedes Jahr der größte Winterkarneval der Welt stattfindet.

13. Tag: Québec
Heute heisst es leider schon wieder Abschied nehmen.Nach dem Frühstück, Ausschiffung und individuelle Weiterreise.

Reisedaten

Auf Anfrage
17.01.2025 - 29.01.2025 | 13 Reisetage
CHF 19'990.-
Auf Anfrage
Route in umgekehrter Richtung ab Québec
29.01.2025 - 10.02.2025 | 13 Reisetage
CHF 19'990.-
Auf Anfrage
10.02.2025 - 22.02.2025 | 13 Reisetage
CHF 19'990.-
Auf Anfrage
Route in umgekehrter Richtung ab Québec
22.02.2025 - 06.03.2025 | 13 Reisetage
CHF 19'990.-
Tourcode: 3927

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Prestige Kabine Deck 6 ab CHF 19'990.–
  • Prestige Kabine Deck 7 ab CHF 20'350.–
  • Prestige Kabine Deck 8 ab CHF 20'710.–
  • Deluxe Suite Deck 6 ab CHF 21'250.–
  • Deluxe Suite Deck 7 ab CHF 22'160.–
  • Deluxe Suite Deck 8 ab CHF 22'890.–
  • Prestige Suite Deck 7 ab CHF 29'040.–
  • Prestige Suite Deck 8 ab CHF 29'940.–
  • Grand Prestige Suite Deck 6 ab CHF 30'850.–
  • Privileg Suite Deck 8 ab CHF 32'660.–
  • Duplex Suite Deck 6 ab CHF 44'420.–
  • Owner Suite ab CHF 74'120.–

Die Preise sind Richtpreise und können variieren. 

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Flug Monteral/Insel Saint Pierre und Miquelon in der Economy-Klasse
  • Transfers gemäss Reiseprogramm
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension an Bord
  • Geführten Anlandungen und eine Auswahl an Aktivitäten an Land
  • Vorträge durch Experten (in Englisch)
  • Eine grosse Auswahl an Getränken (nicht-alkoholisch und alkoholisch)
  • Gummistiefel (zur Ausleihe)
  • Warmer Parka (geschenkt)
  • Hafen- und Landungsgebühren
Leistungen nicht inbegriffen
  • Hin-und Rückreise Montreal/Québec
  • Premium-Getränke
  • Optionale Aktivitäten
  • Versicherungen
  • Trinkgelder

Ihr Zuhause unterwegs

Le Commandant Charcot
Le Commandant Charcot

Mit «Le Commandant-Charcot» konzipiert die französische Reederei PONANT den ersten im Premiumsegment angesiedelten Eisbrecher. Bei der Entwicklung dieses Schiffes wurde mit dem hybriden Erdgas-Elektroantrieb grosser Wert auf den Umweltschutz gelegt. Aber die «Le Commandant-Charcot» ist nicht nur in der Technik fortschrittlich. Als Eisbrecher kann sie Routen befahren, die kein anderes Expeditionskreuzfahrtschiff befahren kann. Gäbe es eine Skala von 1 - 10 für den Erlebniswert der befahrenen Routen, würde sie wohl bei "11" landen.

Gut zu wissen / Hinweise

Einzelkabine auf Anfrage

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Eis- und Wetterverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Das sagen unsere Kund*innen