Expeditionsreise Antarktis & Patagonien (Kurs Süd)

Erleben Sie Patagonien und die Antarktis auf einer aussergewöhnlichen Expeditions-Seereise

Diese Expeditions-Seereise führt Sie von der wunderschönen Küste Chiles bis in die magische Welt der Antarktis. Erleben Sie die Schönheit der chilenischen Fjorde, bevor Sie das Kap Hoorn passieren und schliesslich den südlichsten Teil der Welt erreichen. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuer in der polaren Wildnis, abwechslungsreiche Landschaften und auf die Tierwelt inmitten der antarktischen Natur.

Auf einen Blick

Reisetage
Antarktika / Chile
Deutsch / Camping / Kajak / Wandern / Schneeschuh
ab CHF 11'140.-
  • Beeindruckende Landschaften Patagoniens
  • Eis- und Gletscherwelt von Antarktika
  • Tierwelt aus verschiedenen Klimazonen

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung in Valparaiso, Chile
Diese Expeditionsreise beginnt im farbenfrohen Valparaíso. Eine der besten Möglichkeiten, die Stadt zu entdecken, ist eine Fahrt mit der Standseilbahn zu den atemberaubenden Aussichtspunkten. Einschiffung am Nachmittag. Nach dem Kabinenbezug und der obligatorischen Sicherheitseinweisung geht es hinaus aufs Meer.

2. - 3. Tag: Auf See
Auf Ihrem Weg entlang der Pazifikküste Chiles, beginnt das Expeditionsteam mit dem Vortragsprogramm, das Sie auf die kommenden Erlebnisse einstimmt. Verbringen Sie Zeit an Deck und halten Sie Ausschau nach Tieren.

4. Tag: Castro
Castro liegt zwischen windzerzausten Hügeln und grüner Vegetation. Die Stadt ist für ihre bunten “Palafitos” bekannt – Holzhäuser, die auf Stelzen entlang des Ufers stehen. Besuchen Sie auch die Kirche des Heiligen Franziskus, eine UNESCO-Welterbestätte.

5. Tag: Auf See
Sie fahren weiter Richtung Süden, durch die Gewässer von Patagonien zu einem der abgelegensten, unberührtesten und schönsten Orte: die südliche Provinz Ultima Esperanza („letzte Hoffnung“). Auf der Fahrt durch die ikonische Meereslandschaft der Anden haben Sie genug Zeit, die Weite der Natur zu geniessen.

6. Tag: Puerto Edén
Das Dorf Puerto Edén im Nationalpark Bernardo O’Higgins wird Sie verzaubern. Seine isolierte Lage am Ende eines tiefen Fjords, umgeben von hohen Bergen, hat es bekannt gemacht. Zu den 250 Einwohnern zählen 15 verbliebene Angehörige des Volkes der Kawéskar.

7. - 8. Tag: Puerto Natales
Die Stadt wurde ursprünglich 1911 von schottischen und deutschen Einwanderern gegründet, die hierherkamen, um Schafe und Wolle in ihre europäische Heimat zu exportieren. Heute hat die Stadt ungefähr 20'000 Einwohner und ist ein beliebter Anlaufpunkt für Abenteuerreisende aus aller Welt, die hierherkommen, um den weltberühmten Nationalpark Torres del Paine zu besuchen. Melden Sie sich zu einem Ausflug in den Park an oder verbringen Sie ein wenig Zeit direkt in Puerto Natales.

In der Stadt entwickelte sich eine lebhafte Szene aus trendigen Speiselokalen, unkonventionellen Bars und Geschäften für alle Arten von Outdoor-Ausrüstungen. Gin-Liebhaber sollten unbedingt einen Abstecher zur Last Hope Distillery machen, die sich rühmt, die südlichste Brennerei der Welt zu sein. Auch ein Ausflug in das Kunsthandwerkerdorf Etherh Aike, wo man zahlreiche Kunsthandwerksgegenstände und Geschenkartikel findet, ist lohnenswert. Besonders an der Uferpromenade befinden sich eine ganze Reihe schöner Orte zum Fotografieren, darunter der alte Pier, der auf Holzpfählen gebaut weit in den Fjord hineinragt, mit den schneebedeckten Berggipfeln im Hintergrund. Die Finger des Denkmals der Hand und die tanzenden Figuren des Denkmals des Windes bieten ebenfalls schöne Motive für Ihre Urlaubsfotos.

9. Tag: Chilenische Fjorde
Tiefe Fjorde und hohe, zum eisigen Wasser hin abfallende Berge charakterisieren die wilde Landschaft, die von Menschen nahezu unberührt scheint. Zwischen den Bergen hat sich Gletschereis ausgebreitet und malerische isolierte Inseln und Buchten geschaffen, die diese einzigartige Fjordlandschaft prägen.

10. - 11. Tag: Auf See
Am Morgen fahren Sie durch den malerischen Beagle-Kanal, bevor Sie das offene Meer erreichen. Sollten die Wetter- und Seebedingungen es erlauben, versuchen Sie an der südlichsten Spitze Südamerikas, beim Kap Hoorn, anzulanden, bevor der Kapitän Kurs Richtung Antarktis nimmt. Die Vortragsreihe an Bord bereitet Sie auf die fantastische Tierwelt und Geschichte der Antarktis vor. Sie lernen auch, wie Sie Ihren Aufenthalt so sicher und nachhaltig wie möglich gestalten können und nehmen am Citizen Science Progamm teil, um Daten für die aktuelle wissenschaftliche Forschung zu sammeln.

12. - 15. Tag: Antarktis
Die Antarktis versetzt einen immer wieder in Erstaunen und Bewunderung. Hier befinden sich 90 Prozent des Eises der Erde. Im Winter verdoppelt das Meereis nahezu die Grösse des Kontinents. Im Sommer wird die Antarktis zum Brutgebiet für Millionen von Pinguinen sowie Walen und Robben. Wie im Antarktisvertrag festgelegt, hat sich dieser Kontinent dem Frieden, der Wissenschaft und dem Tourismus verschrieben und sich über Jahrtausende hinweg ohne Einmischung des Menschen entwickelt.

In der Antarktis geben die Elemente den Ton an, und Ihr Kapitän wird die beste Route für Ihre Expedition bestimmen. Er wird versuchen an mehreren Orten Süd-Shetlands sowie auf der Antarktischen Halbinsel anzulanden, um Ihnen die Vielfalt der Tierwelt und Landschaften näherzubringen. Begleiten Sie das erfahrene Expeditionsteam auf Fahrten im Landungsboot und auf Anlandungen. Sie können ausserdem Kajak fahren, um dabei Eisbergen, Robben und Walen nahezukommen. In der fantastsichen Eiswelt des isoliertesten Kontinents der Welt können Sie auch wandern und sogar zelten.

16. - 17. Tag: Auf See
Zeit, wieder zurück nach Südamerika zu fahren. An Bord werden letzte Vorträge präsentiert und Sie können die Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren lassen. Dank der hochmodernen Mikroskope im Science Center können Sie Proben analysieren, die Sie auf der Expeditionsreise gesammelt haben. Dabei erleben Sie eine ganz andere Form der Tierwelt – gewissermassen auf Zellebene.

18. Tag: Flug Ushuaia - Buenos Aires, Argentinien
In Ushuaia endet Ihre Expeditions-Seereise. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen für den Flug nach Buenos Aires, wo das offizielle Programm endet. Sie wollen noch mehr erleben? Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Buenos Aires. Oder nehmen Sie teil am optionalen Nachprogramm, um die Wasserfälle von Iguazu zu sehen.

Tourcode: 3044

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • POLAR Aussenkabine ab CHF 11'140.–
  • ARKTIS Aussenkabine Superior ohne Balkon Auf Anfrage
  • ARKTIS Aussenkabine Superior mit Balkon ab CHF 13'890.–
  • EXPEDITION Suite ab CHF 16'220.–

Die Preise sind Richtpreise und können variieren, da die Reederei die Preise je nach Nachfrage und Buchungszeitpunkt variabel gestaltet.

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension an Bord
  • Eine Auswahl an geführten Ausflügen sowie begleitete Anlandungen in der Antarktis
  • Vorträge durch Experten (in Deutsch und Englisch)
  • Eine Auswahl an Getränken zu den Mahlzeiten (Wasser, Kaffee, Tee, Softgetränke, Wein, Bier)
  • Kostenloses Wlan an Bord
  • Wind- und regenabweisende Expeditionsjacke (geschenkt)
  • Gummistiefel und Trekkingstöcke (zur Ausleihe)
  • Hafen- und Landungsgebühren
  • Gruppentransfer vom Hafen zum Flughafen in Ushuaia
  • Charterflug von Ushuaia nach Buenos Aires
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise nach Valparaiso / von Buenos Aires
  • Sonstige Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Versicherungen
  • Trinkgelder (nicht obligatorisch)
  • Visa-Gebühren

Ihr Zuhause unterwegs

Fridtjof Nansen
Fridtjof Nansen

Die 2020 in Dienst gestellte «Fridtjof Nansen» verfügt über eine besonders umweltfreundliche und nachhaltige Hybridtechnologie, die den Kraftstoffverbrauch deutlich reduziert und beweist, dass Hybridantrieb bei grossen Schiffen möglich ist. Das Schiff ist speziell für Reisen in polare Gewässer konzipiert. Es dient als komfortables Basislager auf See und bringt Wissensbegierige aus aller Welt auf nachhaltige Weise zu eindrücklichen Naturlandschaften.

Gut zu wissen / Hinweise

Der Einzelzuschlag ist immer auf Anfrage.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Eis- und Wetterverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Das sagen unsere Kund*innen

Unsere Partnermarken