Kajakfahren in Alaska

Alaska: Fjorde und Gletscher (südwärts)

Erlebnisreiche Alaska-Reise zwischen Juneau und Ketchikan

Ihr Expeditionsschiff schlängelt sich durch die verwinkelten Wasserstrassen entlang der Südküste von Alaska, wo Sie zum Beispiel die Tongass-Region zu Fuss oder mit dem Kajak erkunden können auf der Suche nach den Wildtieren Alaskas. Aber es erwarten Sie noch viele andere Höhepunkte auf dieser aussergewöhnlichen Schiffsreise.

Auf einen Blick

8 Reisetage
Alaska
Schiffkategorie 25 - 80 Gäste / Kajak
ab CHF 5'990.-
  • Reiche Tierwelt
  • Faszinierende Landschaften
  • Vielfältige Aktivitäten vom Schiff aus

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung in Juneau, Alaska (USA)
Individuelle Anreise nach Juneau, Alaska. Die Mannschaft begrüsst Sie an Bord mit einem Willkommens-Drink. Nach Ihrer Einschiffung und dem Kabinenbezug geht Ihre Reise los. Stehen Sie am Bug und lassen Sie sich vom Panorama begeistern.

2. Tag: Endicott oder Tracy Arm
Endicott Arm: Mit dem Zodiac fahren Sie dem Endicott Arm entlang und können Seehunde, die auf Eisschollen liegen, beobachten. Je nach Gezeiten fahren Sie auch in den Fords Terror, eine enge Öffnung mit steilen Wänden und Wasserfällen. Ein weiteres Highlight ist der Dawes-Gletscher: blaues Eis fliesst über die Coast Mountains herunter und mit etwas Glück können Sie das Kalben eines Eisbergs beobachten.

Tracy Arm: Treibeis und tiefe, U-förmige Täler prägen die Landschaft des Tracy Arms. Sie fahren an Seehunden mit ihren Jungen vorbei, die sich auf Eisschollen ausruhen. Wenn es die Gezeiten erlauben, fahren Sie mit dem Skiff nahe am Sawyer-Gletscher vorbei und weiter entlang den Klippen mit Wasserfällen, hoch aufragenden Wänden und Bergziegen, die an den Hängen grasen.

3. Tag: Frederick Sound
Halten Sie Ausschau nach Walen, die in diesen reichhaltigen Gletschergewässern fressen. Buckelwale kommen jede Saison hierher, um sich von Krill, Zooplankton und Hering zu ernähren. Abhängig von Wind und Wetter hat Ihr Expeditionsteam eine ganze Reihe von Ausflügen geplant. Fahren Sie am Five Fingers Lighthouse, Alaskas ältester Leuchtturm, und den Brothers Islands vorbei, wo Seelöwen auf Felsnadeln ein Nickerchen halten. Paddeln Sie in die Tiefen von Port Houghton oder Windham Bay oder gehen Sie zu einer Wanderung an Land. Irgendwo in der Nähe grüssen die schwarzen Austernfischer mit ihrem karottenroten Schnabel.

4. Tag: Thomas Bay / Wrangell Narrows
Dies ist das entlegenste Gebiet der Wildnis Alaskas. Gletscherlandschaften, geprägt von Moränen, Mooren und Schlamm. Auf diesem Spielplatz der Natur ist das alles heute eine Option. Kajak- und Zodiacfahren in fast glasklarem Wasser. Das Spiegelbild der Fjordwände spielt auf der Oberfläche. Wandern Sie durch die Ablagerungen des Baird-Gletschers. Oder geniessen Sie eine Wanderung durch Wald und Wiesen. Bei der Durchfahrt durch die Wrangell Narrows sehen Sie zahlreiche rote und grüne Navigationslichter, die dem Kapitän den Weg weisen. Sie trägt passenderweise den Spitznamen "Christmas Tree Lane".

5. Tag: Blashkee Islands
Die Blashkee-Inseln sind heute Ihr Ausflugsziel mit vielen möglichen Aktivitäten. Einen ganzen Tag lang haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Aktivitäten wie Wandern, Kajakfahren, Skiff-Touren oder Schnorcheln.

6. Tag: Behm Kanal
Hier ist die Tierwelt im Überfluss vorhanden: Schwarzbären, Nerze, Adler und viele weitere Tiere können Sie mit etwas Glück beobachten. Einsame Wasserwege und der abgeschiedene Tongass National Forest ist das ideale Zuhause für diese Wildtiere. In den umliegenden Gewässern haben Sie die Gelegenheit Orcas, Robben und Otter zu beobachten. 

7. Tag: Misty Fjords National Monument
Es gibt Orte auf unserer Welt, die uns einfach von Anfang an begeistern. Geniessen Sie die Schönheit und Ruhe vom Misty Fjords National Monument. Hier ist fast jedes Ökosystem in Südostalaska präsent mit Gletschertälern, hohen Steilklippen, Seevögeln, Braun- und Schwarzbären, Bergziegen und dem Sitka-Blacktail-Hirsch. Sie paddeln mit dem Kajak durch die Walker Cove oder die Rudyerd Bay und nehmen die einmalige Landschaft und Tierwelt in sich auf. Das Abschiedsabendessen mit Ihrem Kapitän bildet einen gelungenen Abschluss Ihrer aussergewöhnlichen Ferienwoche.

8. Tag: Ausschiffung in Ketchikan, Alaska (USA)
Nach dem Frühstück Ausschiffung in Ketchikan. Anschliessend individuelle Heim- oder Weiterreise.

Reisedaten

Auf Anfrage
28.04.2024 - 05.05.2024 | 8 Reisetage
CHF 5'040.-
Auf Anfrage
19.05.2024 - 26.05.2024 | 8 Reisetage
CHF 5'990.-
Auf Anfrage
09.06.2024 - 16.06.2024 | 8 Reisetage
CHF 5'990.-
Auf Anfrage
30.06.2024 - 07.07.2024 | 8 Reisetage
CHF 5'990.-
Auf Anfrage
21.07.2024 - 28.07.2024 | 8 Reisetage
CHF 5'990.-
Tourcode: 3807

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelkabine Navigator ab CHF 5'990.–
  • Doppelkabine Trailblazer ab CHF 6'650.–
  • Doppelkabine Pathfinder ab CHF 7'320.–
  • Doppelkabine Admiral ab CHF 8'170.–
  • Einzelkabine Navigator ab CHF 9'030.–

Die publizierten Preise sind Hochsaisonpreise und sind Richtpreise und können je nach Reisezeitraum variieren.

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension an Bord
  • Geführte Landausflüge (inkl. Kajak, Skiff und Paddelbord)
  • Vorträge durch Experten (in Englisch)
  • Eine grosse Auswahl an Getränken (Kaffee, Tee, Softgetränke, Wein, Bier)
  • Eintrittsgebühren in Nationalparks
  • Unterhaltung und Aktivitäten an Bord
  • Gruppentransfers am Ein- / Ausschiffungstag (Flughafen Juneau - Hafen - Ketchikan Flughafen)
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise nach/von Juneau
  • Hafen- und Landegebühren (USD 375.–)
  • Versicherungen
  • Trinkgelder

Ihr Zuhause unterwegs

Wilderness Explorer
Wilderness Explorer

Die «Wilderness Explorer» wurde1976 wurde an der nordamerikanischen Ostküste bei der Eastern Shipbuilding Corp als Werftnummer 1 gebaut. Sie ist seit den 1990er-Jahren in den Gewässern Alaskas unterwegs und seit 2012 für die aktuelle Reederei. Es ist ein gemütliches Schiff mit einer ungezwungenen Atmosphäre. Im Gegensatz zu den Schiffen mit dem Namen "Safari" sind die Aktivitäten und Landgänge auf den Schiffen mit dem Namen "Wilderness" etwas aktiver angelegt.

Gut zu wissen / Hinweise

Der Einzelzuschlag ist immer auf Anfrage.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Wetterverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Unsere Partnermarken