Expedition Grönland, Neufundland und Sankt-Lorenz-Strom

Spätsommer in Eisblau und Naturgrün

Auf zu neuen Ufern: Zwischen grönländischer Arktis und dem berühmtesten Fluss Kanadas warten beeindruckende Naturschauspiele auf Sie – gekrönt von einem echten Schleusenabenteuer.

Auf einen Blick

08.09.2025 - 26.09.2025
18 Reisetage
Grönland Westküste / Kanada
Deutsch
ab CHF 13'720.-
  • Eisberghauptstadt der Welt
  • Französischer Charme Quebecs
  • Schleusentreppe auf dem St. Lorenz Strom

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung Kangerlussuaq, Grönland
Sonderflug von Deutschland nach Kangerlussuaq, Westgrönland. Transfer zum Hafen und Einschiffung auf Ihr Expeditionsschiff. Am Abend geht Ihre Reise los.

2. - 6. Tag: Westküste Grönlands
Wie lebt es sich in der grönländischen Arktis und entlang des berühmtesten Flusses Kanadas? Begegnen Sie den Schöpfungswundern in grosser Weite – gekrönt von einem Schleusenabenteuer. Der Prolog Ihrer Expedition liegt auf der weltgrössten Insel. Sie beginnen ihre Entdeckerroute an Grönlands Westküste in Sisimiut. Folgen Sie den Spuren der Saqqaq-Kultur, und besuchen Sie die Altstadt, die einem Museumsdorf gleicht. Von Ilulissat aus begeben Sie sich auf eine Wanderung zum Eisfjord, in dem sich glitzernde Eisformationen sammeln – eine Einstimmung auf die Disko Bucht. Funkelnde Skulpturen driften hier langsam durch das Wasser, und Sie sind beim Kreuzen und im Zodiac mittendrin. Vom heutigen Leben und vom einstigen Walfangzentrum auf der Disko Insel erzählt die 1773 gegründete Siedlung Qeqertarsuaq mit ihrer achteckigen Kirche und dem Museum. Flexibel wählt Ihr Schiff den Kurs durch die grönländische Fjordwelt mit majestätischen Bergketten und tief eingeschnittener Küste. Auch hier sind die Zodiacs im Einsatz.

7. - 8. Tag: Südküste Grönlands
Historisch interessant ist Qassiarsuk, wo Erik der Rote um das Jahr 985 die erste Wikingersiedlung Grönlands gründete. Ihre Erlebnisse krönt in Unartoq ein Bad im Wasser der heißen Quellen mit Blick auf vorbeitreibende Eisberge.

9. Tag: Auf See
Erholen Sie sich an Deck von den vielen Eindrücken der vergangenen Tage oder geniessen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Expeditionsschiffes.

10. - 12. Tag: Neufundland, Kanada
Abseits üblicher Routen stellt die dünn besiedelte Ostküste Kanadas einen echten Geheimtipp dar. Neufundland ist ein offenes Buch bewegter Geschichte, die von indigenen Urvölkern über die Wikinger bis zu europäischen Entdeckern reicht. Auf die Spuren isländisch-grönländischer Siedler bringen Sie individuelle Erkundungen in den Ausgrabungen von L’Anse aux Meadows. Nächster Halt ist Port au Choix, wo Sie mit Ihren Experten die Überreste alter Kulturen beleuchten und durch herrliche Natur wandern. Das kleine Städtchen Norris Point bezeichnet sich selbst als „Photographers’ Paradise“. Eine Motivvielfalt mit Gletschern, Fjorden und Seen eröffnet Ihnen eine Wanderung im Gros-Morne-Nationalpark* zwischen Bergen und Meeresküste.

13. Tag: Entspannung auf See
Und dann erstreckt sich eine gigantische Lebensader vor Ihnen: Nordamerikas gewaltiges Flusssystem mit fast 3'000 Kilometer Länge, der Sankt-Lorenz-Strom, zwischen Atlantik und den Great Lakes.

14. Tag: Tadoussac, Kanada
Vor Tadoussac zeigen sich mit etwas Glück erneut Belugas, Blau-, Buckel- oder Finnwale bei der Walbeobachtung*.

15. Tag: Saguenay
Dramatische Natur bestimmt den Besuch in Saguenay (La Baie), einem Wanderparadies, umgeben von fast 400 Meter hohen, schroffen Bergen. Auch für das Kreuzen im Saguenay Fjord und mögliche Walbeobachtungen dort nimmt sich der Kapitän viel Zeit.

16. Tag: Quebec
Unberührte Weite trifft auf Savoir-vivre in Quebec. Französische Wurzeln und kanadisches Freiheitsgefühl kontrastieren beim Stadtrundgang mit Teezeit im Château Frontenac*. Freuen Sie sich auch auf den 80 m hohen Montmorency-Wasserfall und die Ile d’Orléans*.

17. Tag: Schleusenabenteuer
Gibt es noch eine Steigerung? Ja, beim Schleusenabenteuer im Sankt-Lorenz-Strom. Die HANSEATIC inspiration überwindet sieben Schleusen mit bis zu 15 m Höhenunterschied. Spannende Manöver, die Sie tagsüber auf den großzügigen Decksflächen miterleben.

18. Tag: Thousand Islands
Nach der Passage durch das Schärenlabyrinth der Thousand Islands und der Fahrt auf dem Lake Ontario klingt Ihre kontrastreiche Reise in Toronto aus – doch Ihre Erlebnisse hallen noch lange nach.

19. Tag: Ausschiffung Toronto, Kanada
Nach dem Frühstück Ausschiffung in Toronto und individuelle Heim- oder Weiterreise.

*Diese Landausflüge sind optional und sind nicht im Reisepreis inbegriffen.

Reisedaten

Auf Anfrage
08.09.2025 - 26.09.2025 | 18 Reisetage
CHF 13'720.-
Tourcode: 3791

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Garantie-Aussenkabine Kat. 0 ab CHF 12'920.–
  • Aussenkabine Kat. 1 ab CHF 13'720.–
  • Panoramakabine Kat. 2 ab CHF 14'340.–
  • French Balcony Kabine Kat. 3 ab CHF 14'990.–
  • Balkonkabine Kat. 4 ab CHF 15'880.–
  • French Balcony Kabine Kat. 5 ab CHF 15'370.–
  • Balkonkabine Kat. 6 ab CHF 16'270.–
  • Balkonkabine Kat. 7 ab CHF 16'910.–
  • Balkonkabine Kat. 8 ab CHF 17'550.–
  • Junior Suite mit Balkon Kat. 9 ab CHF 20'750.–
  • Grand Suite mit Veranda Kat. 10 ab CHF 28'450.–

Die Preise sind Richtpreise und können variieren.

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Anreisepaket ab Deutschland bis Kangerlussuaq (nur Economy-Klasse möglich)
  • Transfer in Kangerlussuaq
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension an Bord
  • Geführte Landausflüge (inkl. Zodiacfahrten)
  • Vorträge durch Experten (auf Deutsch)
  • Minibar, Kaffee- und Teespezialitäten, Champagner zur Begrüssung
  • Warmer Parka, Gummistiefel, Swarovski-Fernglas und Nordic-Walking-Stöcke (zur Ausleihe)
  • Hafen- und Landungsgebühren
Leistungen nicht inbegriffen
  • Abreisepaket von Toronto nach Deutschland/Schweiz
  • Optionale Landausflüge
  • Versicherungen
  • Trinkgelder

Ihr Zuhause unterwegs

HANSEATIC inspiration
HANSEATIC inspiration

Dieses moderne und elegante Expeditionsschiff der Extraklasse bietet Platz für maximal 230 Gäste (bzw. 199 Gäste bei Antarktis-Reisen und Spitzbergen-Umrundungen). Als eines der wenigen Expeditionsschiffe der Welt ist die Bordsprache Deutsch, was gerade bei den wissenschaftlichen Vorträgen von Vorteil sein kann. Zum Entdecker wird man unter freiem Himmel – deshalb verfügt die «HANSEATIC inspiration» über sehr viel offene Decksfläche. Hören Sie das Eis knacken, wenn Sie in der Antarktis ganz vorne am Bug stehen. Oder entdecken Sie die dichten Mangrovenwälder des Amazonas aus unterschiedlichen Perspektiven, während sie auf Armeslänge an Ihnen vorbeiziehen.

Gut zu wissen / Hinweise

Der Einzelzuschlag ist immer auf Anfrage.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Wetter- und Eisverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Unsere Partnermarken