Eisberg vor Grönland

Diskobucht und Inuitdörfer

Ein unvergesslicher Aufenthalt in den schönsten Landschaften der Arktis

Entlang der Nordwestküste Grönlands führt Sie diese Kreuzfahrt in eine Welt aus Eis und zur Kultur der Inuit. Geniessen Sie eine Reise an Bord eines modernen und komfortablen Expeditionskreuzfahrtschiffes, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Auf einen Blick

18.08.2025 - 25.08.2025
8 Reisetage
Grönland Westküste
ab CHF 12'790.-
Boat
  • Eisberge entlang der Küste
  • Die Kultur der Inuits
  • Modernes Expeditonskreuzfahrtschiff

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung in Kangerlussuaq, Grönland
Flug von Paris nach Kangerlussuaq und Transfer zum Hafen sowie Einschiffung am späteren Nachmittag. Nach einer Sicherheitsübung heisst es "Leinen los!" und Ihre Reise beginnt.

Von 1941 bis 1992 befand sich in der Stadt Kangerlussuaq in Grönland ein amerikanischer Militärstützpunkt. Ihr internationaler Flughafen macht die Stadt heute zu einem beliebten Anlaufort für Touristen, die das Abenteuer des Hohen Nordens suchen. Die nördlich des Polarkreises gelegene Stadt ist nämlich ein Ausgangsort für wunderschöne Entdeckungen in der wilden Natur. Nur wenige dutzend Kilometer entfernt kann man den Grönländischen Eisschild entdecken, die größte Eisformation der nördlichen Halbkugel. Von Kangerlussuaq aus beobachten Sie auch die wunderschöne Tundralandschaft in Herbstfarben, die Heimat von Polarhasen, Polarfüchsen, Rentieren, Falken und Adlern. 

2. Tag: Sisimiut
Während Ihrer Reise haben Sie die Gelegenheit, die kleine, typisch grönländische Ortschaft Sisimiut mit ihren faszinierenden Panoramen zu entdecken: in der hügeligen Landschaft sind bunte, auf Pfählen errichtete Häuser verstreut und der kleine Fischerhafen ist das Eintrittstor in eine Welt aus Eis. Im Stadtzentrum stehen zahlreiche historische Gebäude sowie eine kleine Kirche und ein Museum über die Geschichte der Inuits. Bei Ihrem Ausflug können Sie sich auf eine typisch arktische Stimmung und spannende Begegnungen mit den Einwohner freuen.

3. Tag: Qeqertarsuaq 
An der Südküste der Diskoinsel liegt Qeqertarsuaq, eines der zwei einzigen Dörfer auf dieser Insel mit der Fläche Korsikas. Dank ihrer isolierten Lage lockt sie seit Beginn der Erforschung der Polarregion und dem Bau des Forschungszentrums Arctic Center im Jahr 1906 Naturforscher an. Das Naturwunder Grönland ist als idealer Ort zur Beobachtung von Buckelwalen bekannt. Im Herzen dieser spektakulären empfindlichen Natur versprechen die Begegnungen mit den wilden Tieren und die aussergewöhnlichen Landschaften wundervolle Augenblicke und unvergessliche Erinnerungen, insbesondere auf dem Gipfel des Gletschers Lyngmark, der einen atemberaubenden Blick auf die grandiosen, abwechslungsreichen Landschaften der Insel und auf die Diskobucht bietet.

4. Tag: Polarinstitut Paul-Emile-Victor, Eqi-Gletscher
“Der schonste Ort der Arktis“… so nannte Paul-Émile Victor Grönland, die Insel gigantischer Eisberge und Täler, die durch die polaren Gletscher ausgeschürft wurden. Der Eqi-Gletscher ist einer der imposantesten der Region. Hier wird die Stille nur durchbrochen vom Krachen und Getöse des Eises. Wer diesen Geräuschen der Ewigkeit zuhört, weiß nicht, ob er wegen der Kälte oder aufgrund der unvergleichlichen Situation zittert. Stellen Sie sich das Glitzern und Funkeln der Gletscher und ihre verschiedenen Farben in der polaren Sonne vor: Saphire, Smaragde, Diamanten. Paul-Émile Victors Unterschlupf, die Abfahrtspunkte verschiedener Polarexpeditionen, können Sie nicht verfehlen.

5. Tag: Akulleq und Uummannaq
In der Bucht von Uummannaq, gegenüber einer engen Passage zwischen zwei Inseln, entdecken Sie die Mondlandschaft der kleinen verlassenen Insel Akulleq. Die ockergelben und orangen Farbtöne des Mineralgesteins leuchten unter der Sonne des Polarsommers. Auf dem Gipfel der Insel haben Sie einen herrlichen Panoramablick auf die märchenhafte Bucht und die gigantischen Eisberge mit überraschenden Formen.

Die Siedlung Uummannaq (auf Deutsch etwa „der Robbenherz-Förmige“) und die Insel verdanken ihren Namen dem herzförmigen Felsen (Herzberg), der über ihnen thront. Die Einwohner werden Ihnen einen herzlichen Empfang bereiten, mit dem für ihr Überleben in dieser nördlichen Region unverzichtbaren Humor. In den sieben verstreuten Inuit-Dörfern der Siedlung bewegt man sich noch mit dem Hundeschlitten oder dem Kajak fort. Zwischen Tradition, Respekt der Natur und Moderne – das authentische, lebhafte Ambiente, das heute in dieser schon seit dem 15. Jahrhundert bewohnten Region herrscht, wird Sie garantiert in seinen Bann ziehen, ebenso wie die grandiosen Landschaften mit Halbinseln und über 2000 Meter hohen Bergen.

6. Tag: Diskobucht
Entdecken Sie die Diskobucht im Osten der Baffin-Bay, die mit unzähligen Eisbergen aus dem Eisfjord Ilulissat übersät ist, Teil des UNESCO-Welterbes. Von Ihrem Schiff aus bewundern Sie das majestätische Ballett dieser Eisriesen, die langsam durch die dunklen Gewässer treiben. Das Naturwunder Grönland ist auch als idealer Ort zur Beobachtung von Buckelwalen bekannt. Im Herzen dieser spektakulären, empfindlichen Natur versprechen die Begegnungen mit den wilden Tieren und die außergewöhnlichen Landschaften wundervolle Augenblicke und unvergessliche Erinnerungen.

7. Tag: Evighedsfjorden und auf See
Behutsam gleitet das Schiff durch das Gewässer der Westküste Grönlands und fährt einige Kilometer südlich von Kangerlussuaq in den Evighedsfjorden hinein. Der Evighedsfjorden, „der Fjord der Ewigkeit“ trägt seinen Namen aus gutem Grund: glaubt man, das Ende dieses über 100 Kilometer langen Meeresarms erreicht zu haben, so scheint er sich bis ins Unendliche zu verlängern, geradezu als wolle er den Genuss seiner zahlreichen Besucher noch steigern. Die spektakuläre Landschaft ist von Gletschern, mit Blumen übersäter Tundra und zerklüfteteten Felsen geprägt, in denen zahlreiche Vogelarten Unterschlupf finden. Nehmen Sie sich Zeit für die Beobachtung der Seeadler, der Polarmöwenkolonien und der im Winde gleitenden Dreizehenmöwen.

8. Tag: Ausschiffung Kangerlussuaq, Grönland
Nach dem Frühstück, Ausschiffung und Transfer zum Flughafen sowie Flug nach Paris. Danach individuelle Weiterreise.

Reisedaten

Auf Anfrage
18.08.2025 - 25.08.2025 | 8 Reisetage
CHF 12'790.-
Tourcode: 4333

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Superior Kabine ab CHF 12'790.–
  • Deluxe Kabine ab CHF 13'390.–
  • Prestige Kabine Deck 4 ab CHF 14'250.–
  • Prestige Kabine Deck 5 ab CHF 14'680.–
  • Prestigke Kabine Deck 6 ab CHF 15'190.–
  • Deluxe Suite ab CHF 18'960.–
  • Prestige Suite Deck 5 ab CHF 23'670.–
  • Prestige Suite Deck 6 ab CHF 24'620.–
  • Owner's Suite ab CHF 36'670.–

Die Preise sind Richtpreise und können variieren. 

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Schiffsreise inkl. Vollpension an Bord
  • Flug von Paris nach Kangerlussuaq Hin-und Zurück 
  • Transfers Flughafen - Hafen - Flughafen, gemäss Reiseprogramm
  • Eine grosse Auswahl an Getränken zu den Mahlzeiten, an der Bar und aus der Mini-Bar
  • Vorträge durch Experten (in Englisch nund Französisch)
  • Geführte Anlandungen inkl. Zodiac-Exkursionen
  • Hafen- und Landungsgebühren
  • Kostenfreier Internetzugang an Bord
Leistungen nicht inbegriffen
  • Premium-Getränke
  • Hin-und Rückreise nach Paris
  • Optionale Aktivitäten
  • Versicherungen
  • Trinkgelder

Ihr Zuhause unterwegs

Le Boréal
Le Boréal

Die «Le Boréal» wurde als erste von vier Schwesterschiffen 2010 in Dienst gestellt und ist seitdem weltweit im Einsatz. Wegen der übersichtliche Grösse des Schiffes mit nur 132 Kabinen sowie den durch Frankreich geprägten Lebensstil an Bord sind diese Schiffe bei den Passagieren sehr beliebt. 

Gut zu wissen / Hinweise

Der Einzelzuschlag ist immer auf Anfrage.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Wetter- und Eisverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Unsere Partnermarken