Nansen Explorer in der Antarktis

Antarktis Erlebnis im kleinen Kreis

(Fast) alleine zum Weissen Kontinent reisen

Erleben Sie eine unvergessliche Reise in die Antarktis an Bord eines ehemaligen Forschungsschiffes. Mit maximal 11 weiteren Gästen erkunden Sie die faszinierende Tier- und Eiswelt der Antarktischen Halbinsel. Geniessen Sie die Abgeschiedenheit (fast) am Ende der Welt, die Einsamkeit zwischen Eisschollen und die ungestörten Begegnungen mit Pinguinen, die auf ihren "Autobahnen" an Ihnen vorbeirutschen oder hochwatscheln. Eine Reise, die unvergesslich bleiben wird. 

Auf einen Blick

Reisetage
Antarktika
Schiffkategorie 2 - 24 Gäste / Kajak
ab CHF 33'250.-
  • Pinguine in ihrer natürlichen Umgebung erleben
  • Eis- und Gletscherwelt von Antarktika
  • Familiäres, nur 12 Gäste fassendes Schiff

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Einschiffung in Puerto Williams, Chile
Im Verlaufe des späteren nachmittags Einschiffung auf das an der Pier liegende, ehemalige Forschungsschiff, das für die nächste Zeit Ihr Zuhause sein wird. Nach dem Kabinenbezug und der Sicherheitseinweisung geht es los und der Kapitän setzt den Kurs in Richtung Süden.

2. - 3. Tag: Auf See
Fahrt durch die Drake Passage. Dieses Gewässer erstreckt sich zwischen der Südspitze Südamerikas und dem nördlichen Ende der Antarktischen Halbinsel. Dies ist das Reich der Albatrosse. Die Albatrosse sind majestätische Wanderer des Südpolarmeeres, die Sie in den nächsten zwei Tagen auf Ihrer etwa 590 Seemeilen langen Reise begleiten werden. Bei der Überquerung der antarktischen Konvergenz ändert sich das Bild merklich, denn kalte Strömungen bieten reichlich Nahrung, Nahrung für die Vögel und Wale, die in diesen Gewässern leben - eine der artenreichsten und unberührten Wildtiergebieten der Erde.

4. - 9. Tag: Antarktische Halbinsel
Die genaue Route und die Anlandungsplätze hängen vom Wetter ab. Der Kapitän hat die folgenden Orte im Visier, die möglicherweise angelaufen werden können: 

Südliche Shetland Inseln
Diese artenreichen Inseln liegen an der Nordspitze von Antarktika. Zahlreiche Pinguinkolonien, Robben und Seevögel bewohnen die Inseln. Die Südlichen Shetland Inseln haben eine tiefe und faszinierende Geschichte aus der Zeit der Robben- und Walfangindustrie. 

Deception Island
Deception Island ist die überflutete Caldera eines Vulkans, der zuletzt in den 1970er Jahren ausbrach. Neben ihrer faszinierenden Geologie und der Geschichte des Walfangs an Land beherbergt die Insel eine der grössten Zügelpinguin-Kolonien der Region.  

Antarctic Sound / Weddellmeer
Der Antarctic Sound, auch bekannt als Iceberg Alley, liegt am Nordrand der Antarktischen Halbinsel, wo grosse Tafeleisberge aus dem Weddellmeer treiben. Möglicherweise besuchen Sie die 
Adelie-Pinguin-Kolonien auf Paulet Island, Brown Bluff, Devil Island oder anderswo in der Gegend. An den Rändern des Weddellmeeres auf der Ostseite der Halbinsel suchen Sie auf den Eisschollen sogar nach vereinzelten Kaiserpinguinen, die grössten unter den Pinguinen. Die prächtigen erwachsenen Tiere sind im australischen Sommer schwer zu finden, wenn sich ihre Winterbrutkolonie auf Snow Hill Island auflöst.  Es besteht jedoch die Chance, ein oder zwei frisch flügge gewordene Jungtiere zu finden, die sich auf dem Eis ausruhen.  

Danco Küste / Gerlache Strait
Das Expeditionsteam plant einen Aufenthalt in diesem landschaftlich atemberaubenden Gebiet an der Westseite der Antarktischen Halbinsel. wo Sie zahlreiche Inseln und Kanäle erkunden und wahrscheinlich die Speicherkarte Ihrer Kamera füllen. Besuchen Sie Eselspinguinkolonien und fahren Sie mit dem Schiff und den Zodiacs vorbei an riesigen Gletschern und faszinierenden Eisbergen in der Paradise Bay, dem Errera Channel, Neko Harbour, Port Lockroy, dem Lemaire Channel, Petermann Island und Booth Island. In diesen ruhigen Gewässern sind oft Buckel-, Zwerg- und Orkawale anzutreffen. 

10. - 11. Tag: Auf See
Beginn der Rückfahrt nach Puerto Williams.  Verbringen Sie Zeit an Deck, um Wale zu beobachten, die in diesen Gewässern häufig anzutreffen sind, oder geniessen Sie die akrobatischen Manöver von Schwarzbrauenalbatrossen, Wilsonsturmvögeln und Russsturmtauchern  wenn sie über den Himmel kreuzen. 

12. Tag: Ausschiffung in Puerto Williams, Chile
Ankunft in Puerto Williams. Ausschiffung und Transfer zum Flughafen für die individuelle Weiterreise.

Tourcode: 3982

Persönliche Beratung

Andrea Maurer

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelkabine Johansen ab CHF 33'250.–
  • Doppelkabine Wisting ab CHF 42'750.–
  • Doppelkabine Larsen ab CHF 42'750.–
  • Doppelkabine Sverdrup ab CHF 45'600.–
  • Doppelkabine Amundsen ab CHF 45'600.–
  • Doppelkabine Nansen ab CHF 475'000.–

Die Preise sind Richtpreise und können variieren.

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension an Bord
  • Transfer in Puerto Williams Flughafen - Schiff
  • Geführte Landausflüge (inkl. Zodiac- und Kayakfahrten)
  • Vorträge durch Experten
  • Getränke (ausser einigen Premium-Marken)
  • Wäscheservice
  • Internetzugang (limitiert, kann nicht garantiert werden aufgrund der Reiseroute)
  • Gummistiefel (zur Ausleihe)
  • Hafen- und Landungsgebühren
  • Transfer zum Flughafen am Ausschiffungstag
Leistungen nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise ab/bis Puerto Williams
  • COVID-Test / Nachweise
  • Einige Premium-Getränkemarken
  • Versicherungen
  • Trinkgelder 

Ihr Zuhause unterwegs

Nansen Explorer
Nansen Explorer

Die «Nansen Explorer» wurde ursprünglich als Forschungsschiff «Akademik Gamburtsyev» in Finnland gebaut. Nach mehreren Eignerwechseln wurde sie 2021 aufwändig zu einem nur 12 Gäste fassenden Expeditionskreuzfahrtschiff umgebaut. Dank der hohen Eisklasse kann sie in jedem Fahrtgebiet der Welt operieren.

Gut zu wissen / Hinweise

Einzelkabinenzuschläge sind immer auf Anfrage.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer An- & Abreise sowie allfälligen Verlängerungsprogrammen behilflich.

Aufgrund von Wetter- und Eisverhältnissen sind Routenänderungen jederzeit vorbehalten.

Unsere Partnermarken