Segelschiff Artemis unter Segeln

Artemis

Die «Artemis» wurde 1926 in Norwegen erbaut. Das Schiff hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Sie wurde ursprünglich für den Walfang gebaut. Später war das Schiff als Frachtschiff zwischen Asien und Südamerika im Einsatz. Ende des 20. Jahrhunderts wurde das Schiff vom aktuellen Eigner gekauft und aufwändig wieder in ein Segelschiff mit seinen rahgetakelten Masten umgewandelt. Seit 2001 ist der Dreimaster mit Segelbegeisterten vor allem in der Nord- und Ostsee unterwegs.

AUF EINEN BLICK

Boat
Artemis
Passagiere max.: 32
Anzahl Crew: 8
Anzahl Kabinen: 16
Baujahr: 1926
Letzte Renovation: 2001
Länge: 59 m, Breite: 7 m
Eisklasse: III
Stabilisatoren: Nein

Kabinen

Standardkabine auf dem Segelschiff Artemis
Standard

Die Standard-Kabinen verfügen über Stockwerkbetten, ein Bullauge und eigene Dusche/WC. Die Kabinen befinden sich auf dem Unterdeck und sind 6 m2 gross.

Öffentliche Räume

Auf dem Unterdeck befindet sich ein grosszügiger, gemütlicher Salon mit Bar, der auch als Speiseraum dient. Auf Deck gibt es viel freie Decksfläche, um das Meer und die Natur geniessen zu können.

Unsere Partnermarken