Schottland

Gruppenreise mit BLS-Reisebegleitung

Mit Bahn und Bus durch die schottischen Highlands fahren und in die einmalige Naturwelt der einsamen Hebriden-Insel Skye eintauchen. Sie lernen spannende Städte kennen, können Schlossgeister und Nessie im Loch Ness suchen, die Nase in das Geheimnis der Whisky-Destillation stecken und abends all die schönen Erlebnisse bei einer guten Tasse Tee oder einem Gläschen Single Malt Revue passieren lassen.

Auf einen Blick

Reisetage
Schottland
Gruppenreise
Deutsch / Reiseleitung ab/bis Schweiz / Teilnehmerzahl: 16-26 Personen
ab CHF 4'980.-
  • Die schönsten Bahnfahrten inkl. «Harry-Potter-Zug»
  • Naturwunder Isle of Skye
  • Metropolen Glasgow und Edinburgh
  • Bootsfahrt Loch Ness

Reiseroute

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Glasgow
Individuelle Anreise zum Flughafen in Zürich und Begrüssung durch die BLS-Reisebegleitung. Um 11.50 Uhr Abflug mit KLM nach Amsterdam (2 Std. Transit) und Weiterflug nach Glasgow, wo Sie kurz nach 16 Uhr eintreffen. Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel im Zentrum für Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Glasgow
Am Vormittag lernen Sie Glasgow während eines Stadtrundgangs näher kennen. Die Vielfalt an international anerkannten Museen und Galerien, abwechslungsreiche Architektur und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten machen die Stadt einzigartig. Die Architektur ist gewiss eine Attraktion für sich und beeindruckt besonders durch die viktorianischen Einflüsse und die einzigartigen Meisterwerke des Architekten und Designers Charles Rennie Mackintosh, einer der meistgefeierten Einwohner der Stadt. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Glasgow auf eigene Faust zu erkunden. Am Nachmittag werden Sie in den bekannten Willow Tea Rooms zum Afternoon Tea erwartet, mit allen klassischen Beilagen wie «scones & clotted cream». Das Lokal – ganz im Stil von Charles Rennie Mackintosh – ist einzigartig. Der restliche Nachmittag und Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung. (Mahlzeiten: F, Afternoon Tea) 

3. Tag: Glasgow – Isle of Skye
Am Morgen Transfer zum Bahnhof in  Glasgow und Beginn Ihrer Fahrt mit dem Zug (ohne Gepäck) in Richtung Highlands. Die West Highland Line zählt zu den schönsten Bahnfahrten Grossbritanniens und für manche gar in der ganzen Welt. Die durchgehend eingleisige Strecke führt durch wilde malerische Wald- und Küstenlandschaften, durch Moore und vorbei an idyllischen Dörfern. Sie passieren Gebiete, wo keine Strasse hinführt. In Fort William steigen Sie um auf Ihren Bus für die Weiterfahrt entlang malerischer «Lochs & Glens». Im kleinen Hafenort Mallaig scheint die Inselwelt der Hebriden zum Greifen nah und von hier setzen Sie mit der Fähre über auf die Insel Skye. Nach Ankunft darf ein kurzer Blick in den Garten von Armadale Castle nicht fehlen, bevor Sie mit dem Bus Ihr Hotel im nahen Kyleakin erreichen. Abendessen und Übernachtung. (Mahlzeiten: F/M/A)

4. Tag: Isle of Skye – Glencoe
Grosse Rundfahrt auf der Hebriden-Insel Skye. Schon im Morgenlicht faszinieren die mystischen Stimmungen der Insel auf der Fahrt nach Portree, dem malerischen Hauptort der Insel. Die Natur und Landschaften auf Skye sind fantastisch und dank Bergzügen wie den Cuillin Hills ein ständiges Spektakel mit Sonne und Regen. Sie lernen unterwegs den «Old man of Storr» kennen und besuchen Dunvegan Castle, den Familiensitz des MacLeod-Clans. Über die Brücke verlassen Sie am Nachmittag die Insel auf der Fahrt nach Fort William und Glencoe in Ihr Hotel. (Mahlzeiten: F/M/A)

5. Tag: Ausflug Jacobite Steam Train
Am Morgen erfahren Sie bei einem kleinen Abstecher ins Glencoe Valley Interessantes über das folgenträchtige Massaker im MacDonald-Clan im Jahre 1692. In Fort William besteigen Sie den Jacobite Steam Train für die spannende Zugfahrt, die nicht nur Harry-Potter-Fans begeistert. Die Fahrt gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Dampfbahnfahrten der Welt! Sie fahren über den Caledonian Canal und am Ufer des Lough Shiel vorbei, wo Sie während der Fahrt über das 30 m hohen Glenfinnan-Viadukt einen herrlichen Ausblick auf das Tal und das Glenfinnan-Denkmal haben. Sie geniessen die Aussicht auf die Inseln Rum & Eigg, bevor Sie den Ihnen bereits bekannten Hafenort Mallaig erreichen. Zeit für einen Spaziergang vor der Rückfahrt mit dem Dampfzug nach Fort William. Busfahrt in Ihr Hotel wie am Vortag.
(Mahlzeiten: F/A)

6. Tag: Fahrt nach Inverness
Auf der Fahrt nach Kyle of Lochalsh werfen Sie einen letzten Blick auf das meistfotografierte Schloss Schottlands – Eilean Donan. Am Mittag Abfahrt mit dem Regelzug von Kyle of Lochalsh über Dingwall nach Inverness, das Tor zu den Highlands. Die Fahrt führt durch die einsamen Landschaften der Highlands und ist neben der West Highland Line ein weiterer Höhepunkt der Bahnfahrten. Nach Ankunft steigen Sie um auf den Bus, der Sie zum berühmten Loch Ness fährt, wo Sie eine Bootsfahrt erwartet. Vielleicht gehören Sie zu den Glücklichen, die einen Schnappschuss vom Nessie machen können? Fahrt in Ihr Hotel im Zentrum von Inverness. (Mahlzeiten: F/A)

7. Tag:  Inverness – Edinburgh
Mit dem Bus verlassen Sie Inverness für die Fahrt in Richtung der Grampian Mountains. Unterwegs machen Sie Halt bei einer Farm für eine Darbietung der besonderen Art: Hirtenhunde zeigen Ihnen ihr Können. Vor Pitlochry machen Sie Halt beim Schloss Blair Castle, das einzige mit eigener Armee. Bei Crieff besuchen Sie die älteste noch in Betrieb stehende Whisky-Destillerie der Highlands – Glenturret. Sie lernen Interessantes über die Geschichte und die Produktion des Single Malts. Vor Edinburgh kurzer Halt am Fluss Fife für einen Blick auf die imposante Bahnbrücke über den Firth of Forth. Freier Abend und Übernachtung in Edinburgh. (Mahlzeiten: F/M)

8. Tag: Edinburgh
Am Vormittag entdecken Sie die schottische Hauptstadt Edinburgh während eines Stadtrundgangs. Edinburgh beeindruckt durch ihre kulturelle Vielfalt und einzigartige Geschichte jeden Besucher. Die mittelalterlichen Gassen schlängeln sich malerisch durch die Altstadt und erzählen ihre ganz eigene Geschichte der über 1000 Jahre alten Traditionen und Mythen. Sie lernen die verschiedenen Teile des Stadtzentrums kennen wie z. B. die Royal Mile und die Princes Street Gardens und besuchen am Schluss das Schloss. Dieses thront hoch über der Stadt und von hier führt die Royal Mile hinunter zum Holyrood Palace, dem heutigen Wohnsitz des Königs. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Zum Abschiedsessen erwartet Sie ein vergnüglicher Abend mit traditioneller schottischer Musik, Kostümen und Tanz sowie Dudelsäcken und Geigen. Übernachtung wie am Vortag. (Mahlzeiten: F/A)

9. Tag: Edinburgh – Zürich
Am späteren Morgen Transfer zum Flughafen und um 13.40 Uhr direkter Rückflug mit SWISS nach Zürich, wo Sie um 16.55 Uhr ankommen. Verabschiedung von Ihrer BLS-Reisebegleitung und individuelle Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten.

Tourcode: 3981

Persönliche Beratung

Carmen Meier
Carmen Meier

Unverbindliche Anfrage

Preise pro Person

  • Doppelzimmer CHF 4´980.-   
  • Einzelzimmerzuschlag CHF 745.-   
  • Kleingruppenzuschlag (16 bis 19 Personen) 400.–

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • BLS-Reisebegleitung ab/bis Zürich
  • Linienflüge mit KLM und SWISS in Economy-Klasse inkl. Freigepäck 23 kg und Taxen (Stand August 2023)
  • Kompensation für Flugemissionen über MyClimate CHF 16.–
  • 8 Übernachtungen in guten, bewährten Hotels (3- und 4-Sterne-Hotels)
  • Halbpension mit Frühstücksbuffets und Mittag- oder Abendessen (3-Gang-Menüs)
  • Afternoon Tea in Glasgow
  • Besichtigung Whisky-Destillerie mit Degustation
  • schottischer Abend in Edinburgh
  • alle Bahnfahrten gemäss Programm (Standardklasse/2. Klasse) inkl. Reservation (wo möglich)
  • Fährfahrt Mallaig–Armadale
  • alle Rundgänge und Besichtigungen gemäss Programm 
  • Gepäcktransport während Bahnfahrten
  • Eintritte gemäss Programm
  • Transfers und Busfahrten im modernen Reisebus
  • erfahrene, deutschsprechende lokale Reiseleiter:in
  • ausführliche Reiseunterlagen
Leistungen nicht inbegriffen
  • An-/Rückreise nach Zürich
  • weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Annullations-/SOS-Rückreisekostenversicherung
  • Buchungsgebühr CHF 50.-

Gut zu wissen / Hinweise

West Highland Line
Des langen Weges zum nächsten Bahnhof in Kingussie überdrüssig, entschieden 1889 die Einwohner von Fort William, dass sie eine eigene direkte Bahnverbindung nach Glasgow benötigt. Um Geld zu sparen, wurden Möglichkeiten und Wege gesucht, um das Bahntrassee möglichst ohne grössere teure Viadukte oder Tunnels legen zu können. Dies führte zu Umfahrungen und Kurven sowie einem Auf und Ab, welche heute den Charme dieser einzigartigen Strecke ausmachen. So bedient sie auf 407 m ü. M. in Carrour die höchste Bahnstation des Königreichs. Die West Highland Line zählt zu den schönsten Bahnstrecken der Welt und besticht durch ihre stets wechselnden Landschaften: Ob entlang dem legendären Loch Lomond nach der Abfahrt aus Glasgow oder bei der Fahrt über Rannoch Moor, wo alles unternommen werden musste, um ein Absinken der Gleise im Moorboden zu verhindern – während der Fahrt gibt es keine langweiligen Momente und die knapp 4 Stunden Fahrt vergehen wie im Flug. Nachdem der erste Zug 1894 die Stecke zwischen Fort William und Glasgow eröffnete, folgte die Erweiterung der Linie ans Meer bei Mallaig, die 1901 ihren Betrieb aufnehmen konnte. Die 1½-stündige Fahrt führt entlang traumhafter Meereslandschaften und über das berühmte Viadukt von Glenfinnan in den kleinen Hafenort Mallaig, Ausgangspunkt diverser Fähren zu den Hebriden-Inseln. Weltweit berühmt wurden der Zug und das Viadukt durch die Filme von Harry Potter. Es folgten noch weitere kleine Seitenlinien, die später wieder stillgelegt wurden.

Partner

BLS_logo_4c_C100_M64__2_.jpg
Unsere Partnermarken